Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

ABHOLUNG/RÜCKGABE AUSSERHALB DER ÖFFNUNGSZEITEN

Abholung des Fahrzeuges ausserhalb der normalen Büro-Öffnungszeiten
Die Abholung des Fahrzeuges ausserhalb der normalen Büro-Öffnungszeiten ist für alle Fahrzeuggruppen möglich, kann jedoch nicht über das Internet gebucht werden. Bitte wenden Sie sich an Ihre Reservierungszentrale, da folgende Angaben für eine Buchung erforderlich sind:

- Kreditkartendaten / Details der Zahlungsart (HCC, OTTO, MCO oder Voucher)

- Mobilfunknummer

Folgende Gebühren fallen an:

 

Montag - Samstag

Sonntag

Gebühr

CHF 54.00

(inkl. Steuern)

CHF 81.00

(inkl. Steuern)

 

Rückgabe des Fahrzeuges ausserhalb der normalen Büro-Öffnungszeiten

Die Rückgabe des Fahrzeuges ausserhalb der normalen Büro-Öffnungszeiten ist für alle Fahrzeuggruppen ohne Zusatzkosten möglich. Bitte stellen Sie das Fahrzeug auf dem Hertz Parkplatz ab und hinterlegen Sie die Schlüssel im Schlüsseltresor.

Bitte beachten Sie, dass Sie für das Fahrzeug haftbar sind bis die Station wieder öffnet und das Fahrzeug, die Schlüssel und die Unterlagen von einem Hertz-Mitarbeiter übernommen werden.

 

ALTERSEINSCHRÄNKUNGEN UND AUSNAHMEN 

Mindestalter für Anmietungen bei Hertz in der Schweiz

 Fahrzeuggruppen

Mindestalter

Transporter und LKW

(C4) Fiat Ducato 15 JTD - gross oder ähnlich

 (H4) Iveco Daily oder ähnlich

 (O4) Ford Transit 330S oder ähnlich

 (Q4) DFSK oder ähnlich

 (W4) Mercedes-Benz Vito 4x4 Automatik oder ähnlich

(X4) Citroen Jumper 4x4 oder ähnlich



Das Mindestalter beträgt 19 Jahre mit Zahlung einer Jungfahrergebühr von CHF 15.00 (inkl. Steuern) pro Tag oder maximal CHF 150.10 (inkl. Steuern) pro Anmietung für Fahrer im Alter von 19-25 Jahren.

 

 

 

Die Altersanforderungen können bei Kunden mit gesonderten Vertragsbedingungen abweichen. Bitte kontaktieren Sie die entsprechende Abteilung.


BETANKUNGSGEBÜHR

Die Tarife enthalten nicht die Kosten für Kraftstoff.

Alle Hertz-Fahrzeuge werden mit einem vollen Tank bereitgestellt und müssen bei der Rückgabe ebenfalls vollgetankt sein. Ist dies nicht der Fall, wird zusätzlich zu den Kosten des nachgetankten Kraftstoffes ein lokaler Betankungsservice in Rechnung gestellt.

Fuel Purchase Option (FPO):
Für Ihren Komfort können Sie zum Zeitpunkt der Anmietung eine Tankfüllung Kraftstoff zu einem angemessenen Preis kaufen. So müssen Sie das Fahrzeug direkt vor der Rückgabe nicht mehr auftanken, sondern können es mit möglichst leerem Tank zurückgeben.
Bitte beachten Sie, dass unverbrauchter Kraftstoff nicht zurückerstattet werden kann.

Bitte überprüfen Sie die Verfügbarkeit bei der Anmietung.


DIEBSTAHLSCHUTZ (TP)
Der Diebstahlschutz (Theft Protection - TP) ist eine optionale* Leistung und begrenzt, sofern abgeschlossen, Ihre finanzielle Verantwortung bei Verlust oder Beschädigung des Hertz-Fahrzeuges, dessen Teilen und Zubehör, durch Diebstahl, versuchten Diebstahl oder Vandalismus, wenn das Fahrzeug gemäss der Bedingungen des Mietvertrages genutzt wird.

*Es ist möglich, dass der Diebstahlschutz für einige Vertrags- oder Vorzugsraten obligatorisch und in diesen automatisch mit eingerechnet ist.

Wird der Diebstahlschutz abgelehnt, haften Sie mit dem in der Tabelle genannten Eigenanteil.

Unabhängig davon, ob der Diebstahlschutz akzeptiert wurde oder in Ihrer Rate enthalten ist, unterliegen alle Anmietungen einer Selbstbeteiligung für die Sie im Falle von Beschädigung oder Verlust des Hertz-Fahrzeuges während der Anmietung verantwortlich sind (siehe Tabelle).

Fahrzeuggruppe

Eigenanteil

TP - Selbstbeteiligung

(C4) Fiat Ducato 15 JTD - gross oder ähnlich

CHF 30.000,00

CHF 2.500,00

(H4) Iveco Daily oder ähnlich

CHF 50.000,00

CHF 2.500,00

(O4) Ford Transit 330S oder ähnlich

CHF 28.000,00

CHF 2.500,00

(Q4) DFSK oder ähnlich

CHF 28.000,00

CHF 2.500,00

(W4) Mercedes-Benz Vito 4x4 Automatik oder ähnlich

CHF 40.000,00

CHF 2.500,00

(X4) Citroen Jumper 4x4 oder ähnlich

CHF 35.000,00

CHF 2.500,00

 

Sie können diese Selbstbeteiligung ausschliessen. Bitte lesen Sie unter dem Stichwort "SuperCover (Haftungsausschluss)" in den Mietbedingungen für weitere Informationen nach.

Wenn Sie über Ihre Kreditkarte abgesichert sind, erkundigen Sie sich bitte genau nach den Bedingungen und Leistungen, die von Ihrem Kreditkartenunternehmen angeboten werden, bevor Sie eine unserer Zusatzleistungen ablehnen.

 

EINSCHRÄNKUNGEN FÜR FÄHREN
Mit den folgenden Einschränkungen kann das Fahrzeug auf einer Fähre befördert werden:

1.       Alle Fahreinschränkungen müssen eingehalten werden. Bitte lesen Sie unter dem Stichwort "Fahreinschränkungen/Fahren im Ausland" in den Mietbedingungen nach.

2.       Sie können mit der Fähre reisen, solange das Fahrzeug und das Land im Abschnitt "Fahreinschränkungen/Fahren im Ausland" zugelassen  ist.

3.       Jede Beschädigung des Fahrzeuges, sowohl während der Reise als auch im Zielland, ist durch CDW/TP/Super Cover (falls abgeschlossen) abgedeckt.

4.       Ist das Fahrzeug nicht mehr fahrtüchtig, sind Sie für die Rückführungskosten in das Land/auf die Insel, in dem die Anmietung stattfand, verantwortlich.

 

EINWEGMIETEN
Eine Einwegmiete ist eine Fahrzeuganmietung, die an einer Station beginnt und an einer anderen Station endet. Einwegmieten sind nicht gestattet. Allgemeine Fahreinschränkungen innerhalb und ausserhalb der Schweiz finden Sie unter "Fahreinschränkungen/Fahren im Ausland".

Für alle weiteren Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre Reservierungszentrale.

FAHREINSCHRÄNKUNGEN / FAHREN IM AUSLAND
Es ist untersagt, mit einem Hertz-Fahrzeug in die folgenden Länder zu fahren oder dieses dort abzugeben: Alle Länder des Nahen Osten, Albanien, Algerien, Armenien, Aserbaidschan, Weissrussland, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Zypern, Ägypten, Estland, Georgien, Griechenland, Island, Israel, Kasachstan, Kirgisistan, Lettland, Litauen, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Marokko, Rumänien, Russland, Serbien, Tadschikistan, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Ukraine, Usbekistan.

Hertz Fahrzeuge dürfen in die folgenden Länder/Territorien gefahren, dort jedoch nicht zurückgegeben werden: Korsika, Gibraltar, Ungarn, Malta und Polen.

Einwohner der Europäischen Union, die vorhaben, für 8 oder mehr Tage nach Österreich zu fahren, kontaktieren bitte ihre Reservierungszentrale.

Alle in der Schweiz registrierten Hertz-Fahrzeuge sind mit der Vignette (Autobahnaufkleber) ausgerüstet, welche gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn man auf den Autobahnen der Schweiz reisen möchte. Die Fahrer ausländischer Fahrzeuge können diese Vignette beim Zoll, in schweizerischen Postämtern und an manchen Tankstellen erwerben.

Für nähere Informationen zu Einwegmieten sehen Sie bitte unter „Einwegmieten“ in den Mietbedingungen nach.

*Bitte lesen Sie unter „Citymaut" in den allgemeinen Mietbedingungen von Grossbritannien nach, wenn Sie beabsichtigen, mit dem Fahrzeug ins Stadtzentrum von London zu fahren.

* Bitte lesen Sie unter „Umweltzonen“ in den allgemeinen Mietbedingungen von Deutschland nach, wenn Sie nach Deutschland fahren.

Sollten diese Einschränkungen ignoriert werden, verlieren alle Versicherungen (Haftpflicht, CDW, TP, Super Cover, PI), sofern abgeschlossen, ihre Gültigkeit. Der Fahrer wäre bei Schäden am Fahrzeug oder bei dessen Verlust voll verantwortlich und müsste alle Konsequenzen selbst tragen, inklusive der Rückführungskosten des beschädigten Fahrzeugs.

 

FAHRZEUGZULASSUNGSGEBÜHR / STRASSENNUTZUNGSGEBÜHR
Die Fahrzeugzulassungsgebühr / Strassenbenutzungsgebühr (VLF) ist eine obligatorische Gebühr, die auf alle Anmietungen erhoben wird.

Für Informationen zur obligatorischen Nationalstrassenabgabe / Vignette sehen Sie bitte unter "Vignette" in den Mietbedingungen nach.

Die Bedingungen können bei Firmenkunden mit gesonderten Vertragsbedingungen abweichen. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die entsprechende Abteilung.


FÜHRERSCHEIN
Zur Zeit der Anmietung muss der Fahrer seit mindestens 1 Jahr im Besitz eines gültigen nationalen Führerscheins sein.

Allen Anmietern aus Nicht-EU Ländern wird es empfohlen, zusätzlich eine internationale Fahrerlaubnis (IDP) mitzuführen.

Die internationale Fahrerlaubnis übersetzt den nationalen Führerschein in verschiedene Sprachen und ist nur in Verbindung mit einem nationalen Führerschein gültig.

Führerscheine, die in der Volksrepublik China ausgestellt wurden, werden gegebenenfalls akzeptiert, sofern Sie ein offizielles Hertz-Zertifikat vorlegen. Hertz China wird dieses Formular mit dem Hertz China Corporate Firmensiegel auf Hertz Briefpapier ausstellen. Eine eingescannte Kopie Ihres Führerscheines wird auf dem Zertifikat erscheinen. Dieses Zertifikat ist bis zum Ablaufdatum des Führerscheines gültig. Sowohl der Originalführerschein, als auch das Zertifikat müssen bei der Anmietung vorgelegt werden.

Wurde Ihr Führerschein in Vietnam ausgestellt, muss der Führerschein zusammen mit einer beglaubigten Übersetzung, die vom vietnamesischen Verkehrsministerium ausgestellt wurde, vorgelegt werden. Wenn diese beiden Dokumente zusammen bei der Anmietung vorgelegt werden, wird der Führerschein weltweit akzeptiert.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unter dem Stichwort "Reisepass/Personalausweis" in den Mietbedingungen nach.

GEBÜHREN FÜR NICHT-ERSCHEINEN, ÄNDERUNG, STORNIERUNG, MIETAUSFALL UND VERSPÄTETE RÜCKGABE
Jetzt bezahlen; nur für Prepaid-Tarife (Vorauszahlungstarife) gültig

Hertz erhebt Gebühren für Stornierung und Mietausfall bei allen in den folgenden Ländern gebuchten Reservierungen: Österreich, Bahrain, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich (inkl. Andorra und Monaco), Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Kuwait, dem Libanon, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Oman, Polen, Portugal, Katar, der Russischen Föderation, Saudi Arabien, Spanien, Südafrika, der Schweiz, Schweden, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Grossbritannien.


ÄNDERUNGEN VON BESTEHENDEN RESERVIERUNGEN

1. Hertz ermöglicht es Ihnen, Ihre bestehende Reservierung bis zu drei Mal zu ändern:

a. online über die "Ändern/Stornierung" Reservierungs-Seite

b. durch einen Anruf beim Internet Helpdesk

2. Für online durchgeführte Änderungen wird keine Bearbeitungsgebühr erhoben. Bei Änderungen, die durch einen Anruf beim Internet-Helpdesk vorgenommen werden, behält sich Hertz das Recht auf die Erhebung einer Bearbeitungsgebühr vor.

3. Jede online oder über das Call Left durchgeführte Reservierungsänderung wird auf Grundlage der Verfügbarkeit und Preise, die zum Zeitpunkt der Änderung gelten, kalkuliert. Die Gebühren können in diesem Fall über oder unter dem anfänglich vereinbarten Preis liegen. Dies gilt für Änderungen bezüglich:

a. Rückgabestation

b. Abholdatum und –zeit

c. Abgabedatum und –zeit

d. Fahrzeugklasse

e. Fluggesellschaft und –nummer

f. NeverLost Navigationssystem

g. Kindersitze

h. aller weiteren zusätzlichen Produkte

4. Der Name des Hauptfahrers, sowie die im Rahmen der Reservierung vereinbarte Anmietstation kann nicht geändert werden. Wünscht ein Kunde Änderungen bezüglich des Namens des Hauptfahrers oder der Anmietstation, muss die Reservierung storniert (siehe „Stornierungsbedingungen“) und eine neue Reservierung durchgeführt werden.

5. Der Kunde wird am Ende des Änderungsvorgangs einer Reservierung mit Vorauszahlung gebeten, eine gültige Kreditkartennummer anzugeben. In diesem Fall MUSS die bei der ursprünglichen Reservierung angegebene Kreditkarte verwendet werden. Will der Kunde eine andere Kreditkarte nutzen, muss die anfängliche Reservierung storniert (siehe „Stornierungsbedingungen“) und eine neue Reservierung durchgeführt werden.

6. Sind für den gewünschten Termin und die gewünschte Anmietstation keine Fahrzeuge verfügbar, erhält der Kunde folgende Meldung: "Keine Fahrzeuge für diese Anmietstation, dieses Datum oder diesen Zeitraum verfügbar". Der Kunde sollte in diesem Fall versuchen, einen anderes Datum oder eine andere Anmietstation zu wählen.

7. Sind für die Anmietstation, das gewünschte Datum oder weitere Reservierungswünsche keine Reservierungen mit Vorauszahlung möglich, erhält der Kunde die Meldung: "Keine Reservierung mit Vorauszahlung möglich". Erhält der Kunde eine solche Meldung, kann er die ursprüngliche Reservierung stornieren (siehe „Stornierungsbedingungen“) und eine neue Reservierung durchführen, sofern eine Rate mit Nicht-Vorauszahlung verfügbar ist.

8. CDP-Nummer: einer Reservierung kann nachträglich eine CDP-Nummer hinzugefügt werden. Es gibt jedoch Fälle, in welchen die Identifikation mit CPD-Nummern an einen vereinbarten Rabatt oder eine spezielle Rate gebunden ist, die nicht mit den Raten mit Vorauszahlung übereinstimmt. In diesem Fall erscheint die Fehlermeldung: "Keine Reservierung mit Vorauszahlung möglich". Der Kunde kann dann die ursprüngliche Reservierung stornieren (siehe „Stornierungsbedingungen“) und eine neue Reservierung mit Angabe der CDP-Nummer durchführen.

9. Bei bereits bestehenden Reservierungen können Hertz Gold Plus Rewards-Mitgliedsnummern nicht online hinzugefügt werden.

 

STORNIERUNGEN

1. Künftig ermöglicht Hertz seinen Kunden, eine Reservierung mit Vorauszahlung zu stornieren:


a. online über die "Ändern/Stornierung" Reservierungs-Seite
b. durch einen Anruf beim Internet Helpdesk

2. In folgenden Fällen wird eine Rate mit Vorauszahlung in vollem Umfang zurückgezahlt:


a. wenn die Stornierung innerhalb von sieben Tagen nach der ursprünglichen Buchung erfolgt;
b. abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von CHF 65.00 wenn die Stornierung 7 Tage nach der ursprünglichen Reservierung erfolgt.

3. Rückzahlungen erfolgen auf die Kreditkarte, die in der ursprünglichen Reservierung angegeben wurde.


NICHT ERSCHEINEN/MIETAUSFALL BEI VORAUSZAHLUNGSTARIFEN ("JETZT BEZAHLEN")

1. Wenn Sie Ihre Reservierung nicht vor dem Abholdatum stornieren und das Fahrzeug am Abholdatum nicht in Empfang nehmen oder gegen die Abholbestimmungen verstossen (bitte sehen Sie hierzu in den Mietbedingungen nach), behalten wir uns das Recht vor, Ihnen eine Mietausfallgebühr in Höhe von CHF 140.00 zur Deckung unserer Verwaltungskosten und zum Ausgleich für das Nichtvermieten des Fahrzeugs, das für Ihren Gebrauch reserviert war, zu berechnen.

2. Wir werden Ihnen die Vorauszahlung abzüglich der Mietausfallgebühr erstatten, wenn Sie uns innerhalb von 90 Tagen nach dem Abholdatum an das Hertz Prepaid Accounting Department, Hertz Europe Service Centre, Swords Business Park, Swords, Co. Dublin, Irland schreiben und dort die Rückerstattung unter Beilage einer Kopie der Reservierungsbestätigung beantragen.

 

ÄNDERUNGEN BEI ABHOLUNG

Wollen Sie bei Abholung ein grösseres Fahrzeug mieten oder das gebuchte Fahrzeug für einen längeren Zeitraum buchen, ist dies, je nach Verfügbarkeit und bei Bezahlung der zusätzlich entstehenden Kosten, möglich. Die zusätzlichen Kosten werden dann in der Währung des Anmietlandes berechnet und können daher eventuell über den ursprünglich vereinbarten Kosten liegen.

 

FRÜHERE RÜCKGABE

Bitte beachten Sie, dass wir bei einer früheren Rückgabe des Fahrzeuges keine Erstattungen leisten können.

GEBÜHR BEI VERSPÄTETER RÜCKGABE

Diese Gebühr wird derzeit nur bei Anmietungen in Europa berechnet.

Bei einer verspäteten Rückgabe wird eine Gebühr in Höhe  von CHF 14.00  erhoben. Diese Gebühr wird berechnet, um uns teilweise für die Kosten zu entschädigen, die uns entstehen um ein alternatives Fahrzeug für die nächste Reservierung Ihres Mietfahrzeuges zu beschaffen und um Sie bezüglich der Rückgabe des Fahrzeuges zu kontaktieren.

HAFTPFLICHTDECKUNG

Bei Hertz enthalten alle Tarife die gesetzlich vorgeschriebene Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung. Diese ist unbegrenzt und deckt Verletzungen von Drittpersonen, Sachschäden und Feuerschäden ab. Dieser Schutz deckt nicht den Verlust oder die Beschädigung des Mietfahrzeuges ab.

HAFTUNGSBEGRENZUNG FÜR SCHÄDEN AM MIETFAHRZEUG (CDW)

Die Haftungsbegrenzung bei Schäden am Mietfahrzeug (Collision Damage Waiver - CDW) ist eine optionale* Leistung und begrenzt, sofern abgeschlossen, Ihre finanzielle Verantwortung bei Schäden am Hertz-Fahrzeug, sofern das Fahrzeug gemäss den Bedingungen des Mietvertrages genutzt wird. Ausgenommen sind Schäden durch Diebstahl, versuchten Diebstahl und Vandalismus.

*Es ist möglich, dass CDW für einige Vertrags- oder Vorzugsraten obligatorisch und deshalb in diesen automatisch mit eingerechnet ist.

Wird CDW abgelehnt, haften Sie für den in der Tabelle genannten Eigenanteil.

Unabhängig davon, ob CDW akzeptiert wurde oder in Ihrer Rate enthalten ist, unterliegen alle Anmietungen einer Selbstbeteiligung für die Sie im Falle von Beschädigung des Hertz-Fahrzeuges während der Anmietung verantwortlich sind (siehe Tabelle).

Fahrzeuggruppe

Eigenanteil

CDW - Selbstbeteiligung

(C4) Fiat Ducato 15 JTD - gross oder ähnlich

CHF 30.000,00

CHF 2.500,00

(H4) Iveco Daily oder ähnlich

CHF 50.000,00

CHF 2.500,00

(O4) Ford Transit 330S oder ähnlich

CHF 28.000,00

CHF 2.500,00

(Q4) DFSK oder ähnlich

CHF 28.000,00

CHF 2.500,00

(W4) Mercedes-Benz Vito 4x4 Automatik oder ähnlich

CHF 40.000,00

CHF 2.500,00

(X4) Citroen Jumper 4x4 oder ähnlich

CHF 35.000,00

CHF 2.500,00

 

Sie können diese Selbstbeteiligung ausschliessen. Bitte lesen Sie unter dem Stichwort "SuperCover (Haftungsausschluss)" in den Mietbedingungen für weitere Informationen nach.

Wenn Sie über Ihre Kreditkarte abgesichert sind, erkundigen Sie sich bitte genau nach den Bedingungen und Leistungen, die von Ihrem Kreditkartenunternehmen angeboten werden, bevor Sie eine unserer Zusatzleistungen ablehnen.

 

HERTZ NEVERLOST NAVIGATIONSSYSTEM

Hertz bietet das tragbare NeverLost-Navigationssystem an ausgewählten Stationen gegen eine Zusatzgebühr von CHF 25,00 (inkl. Steuern) pro Tag, CHF 150.00 (inkl. Steuern) pro Woche oder CHF 300.00 (inkl. Steuern) pro Monat an.

* NeverLost steht auch für Fahrzeuggruppen mit eingebautem Navigationssystem zur Verfügung.

Hauptmerkmale:

NeverLost steht Ihnen in den folgenden Sprachen zur Verfügung: Afrikaans, Katalanisch, Chinesisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Holländisch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Flämisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Ungarisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Lettisch, Litauisch, Malaiisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Schwedisch und Türkisch.

Vollständiges Kartenmaterial für West- & Osteuropa: nahtloser Übergang an den Grenzen und ausgiebiges Kartenmaterial für 45 Länder.

Bitte beachten Sie:

- Die Abholung des Fahrzeuges ausserhalb der Öffnungszeiten sowie die Anlieferung und/oder Abholung des Fahrzeuges durch Hertz sind mit dieser Ausstattung nicht möglich.

- Die Rückgabe des Fahrzeuges ausserhalb der Öffnungszeiten ist mit dieser Ausstattung möglich. Bitte hinterlassen Sie das NeverLost im Fahrzeug oder im Schlüsseltresor.

- Einwegmieten innerhalb der Schweiz sind ohne Zusatzkosten möglich.

- Länderübergreifende Einwegmieten sind gegen eine Gebühr von CHF 162.00 (inkl. Steuern) möglich.

- NeverLost kann nicht durch CDW, TP, TI, PI, Super Cover oder eine andere Versicherung gegen Verlust oder Beschädigung während der Anmietdauer abgesichert werden. Geht die gesamte Einheit verloren oder wird gestohlen, wird Ihnen der Betrag von CHF 280.80 (inkl. Steuern) in Rechnung gestellt.

- Hertz Gold Plus Rewards Mitglieder müssen das NeverLost am Schalter abholen. Für das NeverLost muss ein separater Vertrag unterschrieben werden.

Bitte beachten Sie:

Die Kosten für verlorengegangene oder beschädigte Navigationssysteme (inkl. Zubehör) sind wie folgt:

Bildschirm

CHF 232.20

(inkl. Steuern)

Tragetasche

CHF 24.85

(inkl. Steuern)

Zusätzliches Adapterkabel

für Zigarettenanzünder

CHF 24.85

(inkl. Steuern)

Universale Kfz-Halterung

mit Saugfuss

CHF 6.80

(inkl. Steuern)

Tragetasche für Kfz-Halterung

CHF 19.45

(inkl. Steuern)

Saugnapfhalterung mit Halterklammer

CHF 3.25

(inkl. Steuern)

Sie müssen selbst dafür Sorge tragen, dass das NeverLost-Gesamtpaket vollständig zurückgegeben wird und Sie von der Rückgabestation eine Quittung erhalten.

Sie müssen sich an alle Bestimmungen der Strassenverkehrsordnung halten.

Das Navigationssystem muss vor der Abfahrt programmiert werden. Während der Fahrt ist dies nur durch einen Mitfahrer erlaubt.

Hertz empfiehlt seinen Kunden dringend, das tragbare Gesamtpaket mitzunehmen, wenn sie das Fahrzeug unbeaufsichtigt zurücklassen.

 

INSASSENVERSICHERUNG (PI)

Diese Option bietet Fahrern und Mitfahrern eine finanzielle Absicherung bei Körper- und auch Sachschäden:

Bitte sehen Sie untenstehend eine kurze Zusammenfassung der Deckungssummen:

Abschnitt A - Personenschäden

 

Maximum Abdeckung - Fahrer

Maximum Abdeckung –

alle Mitfahrer

Todesfall

CHF 130.000,00

CHF 65.000,00

dauerhafte vollständige Behinderung

CHF 240.000,00

CHF 120.000,00

Verlust der Sehkraft (eines oder beider Augen)/ eines oder beider Augen

CHF 100.000,00

CHF 50.000,00

Verlust von einem oder mehreren Gliedmassen

CHF 100.000,00

CHF 50.000,00

Bitte beachten Sie, dass für Abschnitt A keine Selbstbeteiligung besteht.

Abschnitt B - Ausgaben für medizinische Versorgung und Erste Hilfe

 

Maximum Deckungssumme pro Person

Krankenwagenkosten

CHF 400.00

Medizinische Versorgung

CHF 5.000,00

Bitte beachten Sie, dass alle Anmietungen einer Selbstbeteiligung von CHF 80.00 pro versicherter Person bei Ausgaben für medizinische Versorgung unterliegen.


Abschnitt C - Zusätzliche Entschädigung bei Krankenhausaufenthalt

Deckung

Maximum Deckungssumme pro Person

CHF 80,00 pro 24 Stunden Krankenhaus- Aufenthalt einer versicherten Person

CHF 1.500,00

Bitte beachten Sie, dass für Abschnitt C keine Selbstbeteiligung besteht

Abschnitt D- Persönliche Gegenstände und Gepäck

 

Maximum Deckungssumme pro Mietfahrzeug

max. Deckungssumme

CHF 10.000,00

Diebstahl

CHF 5.000,00

Wertgegenstände

CHF 10.000,00

einzelner Gegenstand, Paar oder Satz der Ausrüstung

CHF 5.000,00

 

Bitte beachten Sie, dass alle Anmietungen einer Selbstbeteiligung von CHF 120.00 pro versicherter Person bei Schäden an persönlichen Gegenständen und Gepäck unterliegen.

Wie bei jeder Versicherung gibt es Ausnahmen, die den gewährten Schutz beeinträchtigen können.

Die entsprechenden Leistungen und Bedingungen können Sie an jeder Station einsehen.

KILOMETERPAUSCHALE

Wir haben die voraussichtlich gefahrenen Meilen bzw. Kilometer für die gesamte Anmietzeit kalkuliert, inklusive aller Meilen bzw. Kilometer für eine gegebenenfalls anfallende Anlieferung und Abholung des Fahrzeuges.

Es kann eine zusätzliche Gebühr für gefahrene Meilen bzw. Kilometer anfallen, wenn Produkte eingeschränkt sind oder spezifische Verträge abgeschlossen wurden

Für Einschränkungen, denen die einzelnen Produkte unterliegen, sehen Sie bitte in der Rateneinbeziehung oder in den spezifischen Vertragsbedingungen nach.

KINDERSITZE

Sicherheitssitze für Kinder sind in der Schweiz für Kinder bis zu 12 Jahren gesetzlich vorgeschrieben.

Hertz bietet an ausgewählten Stationen, ohne Vorausbuchungsfristen, Sicherheitssitze für Kinder bis zu 12 Jahren an. Sicherheitssitze stehen für alle Fahrzeuggruppen zur Verfügung, außer für die Transporter- und LKW-Gruppen.

KULANNZEIT

Sobald die Rückgabe mehr als 29 Minuten nach Ablauf des 24-Stunden-Zeitraumes stattfindet, wird ein weiterer Tag berechnet.

RAUCHVERBOT

In allen Hertz-Fahrzeugen ist das Rauchen untersagt.

Im Falle einer Nichtbeachtung des Rauchverbots während der Anmietung behalten wir uns vor, den Betrag von CHF 150.00 (inkl. MwSt.) für eine Sonderreinigung zu berechnen.

REISEPASS/PERSONALAUSWEIS

Einheimische und EU-Bürger müssen bei der Anmietung einen gültigen Personalausweis oder Reisepass als Identitätsnachweis vorlegen.

Nicht EU-Bürger brauchen einen gültigen Reisepass (in lateinischer Schrift) als Identitätsnachweis.

Bitte sehen Sie auch unter „Alterseinschränkungen und Ausnahmen“, „Führerschein", „Fahreinschränkungen/Fahren im Ausland“ und „Zahlungsart“ in den Mietbedingungen nach.

 

Reservierungsbestimmungen

FAHRZEUGMIETTARIFANGEBOTE, RESERVIERUNGEN UND VORAUSZAHLUNGEN

Hertz und Sie

Der Begriff „Hertz“ bedeutet The Hertz Corporation und ihre Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt. Der Begriff „Hertz“ schliesst unabhängige Fahrzeugvermietunternehmen, die die Marke „Hertz“ unter einer von Hertz gewährten Lizenz führen, nicht ein. (Wir bezeichnen diese unabhängigen Unternehmen als „Hertz-Lizenznehmer“.) Die Richtlinien und Verfahrensregelungen von Hertz-Lizenznehmern in Bezug auf Tarifangebote, Reservierungen und vorausbezahlte Mietgeschäfte (in dem Sinne, in dem diese Begriffe unten verwendet werden) können sich von denen von Hertz unterscheiden. Wenn Sie daher ein Tarifangebot von Hertz erhalten haben, eine Reservierung bei Hertz vornehmen oder mit Hertz ein vorausbezahltes Mietgeschäft vereinbaren und an dem Angebot, der Reservierung oder dem Geschäft ein Hertz-Lizenznehmer beteiligt ist, so wird Ihnen möglicherweise mitgeteilt, dass die unten aufgeführten Regeln in Bezug auf einen oder mehrere Punkte nicht gelten. Wenn Ihnen eine solche Mitteilung gemacht wird, gilt diese statt des unten Ausgeführten.

Der Begriff „Sie“ bedeutet eine Privatperson, die ein Fahrzeug mieten möchte und die sich mit der Bitte um ein Tarifangebot, zum Zweck einer Reservierung oder des Abschlusses eines vorausbezahlten Mietgeschäfts an Hertz gewandt hat. Alle diese Begriffe sind wie unten beschrieben zu verstehen.

Tarifangebote

Bei Fahrzeugmiettarifen gibt es je nach Ort und Zeit bedeutende Unterschiede, und sie ändern sich sehr häufig. Sie können sich über unterschiedliche Kanäle an Hertz wenden, um sich über Fahrzeugmiettarife zu erkundigen, z. B. über Reservierungstelefonnummern, Websites und elektronische Reservierungssysteme wie diejenigen, die von Reisebüros eingesetzt werden. Sofern ein Tarifangebot nicht im Zusammenhang mit bestimmten Reservierungsarten gemacht wird, dient es lediglich der allgemeinen Information über die zum betreffenden Zeitpunkt angebotenen Tarife und begründet weder subjektive Rechte noch praktische Erwartungen in Bezug auf die Verfügbarkeit von Fahrzeugen oder das fortgesetzte Gelten des angebotenen Tarifs. Für Tarifangebote, die im Zusammenhang mit Reservierungen gemacht werden, gelten die unten beschriebenen Regeln.

Reservierungen

Wenn Sie eine Reservierung eines Mietfahrzeugs vornehmen möchten, können Sie sich über verschiedene Kanäle mit Hertz in Verbindung setzen. Eine „Reservierung“ eines Mietfahrzeugs ist ein Vermerk in den Unterlagen von Hertz, dass Sie den Wunsch und die Absicht geäussert haben, ein Fahrzeug einer vereinbarten Fahrzeuggruppe zu einer vereinbarten Uhrzeit an einem vereinbarten Tag und an einer vereinbarten Vermietstation (der „Abholzeit“, dem „Abholtag“ und der „Abholstation“) zu mieten, wobei das Fahrzeug zur vereinbarten Uhrzeit am vereinbarten Tag und an der vereinbarten Vermietstation (der „Rückgabezeit“, dem „Rückgabetag“ und der „Rückgabestation“) an Hertz oder einen Hertz-Lizenznehmer zurückzugeben ist, und zwar zu den Bedingungen und vorbehaltlich der Mietbeschränkungen und Anforderungen, die Hertz oder der betreffende Hertz-Lizenznehmer zum gegebenen Zeitpunkt in Bezug auf die Mietung auferlegt. Die Abhol- und Rückgabezeiten werden bei Reservierungen immer in der Ortszeit der Abhol- bzw. Rückgabestation angegeben.

Im Allgemeinen akzeptiert Hertz Reservierungen nur für eine Fahrzeuggruppe und nicht für Fahrzeuge bestimmter Marken, Modelljahre oder Modelle oder mit bestimmten Merkmalen, die nicht alle Fahrzeuge in der Gruppe aufweisen. Die einzigen Ausnahmen zu dieser Regel treten auf, wenn Sie (i) ein Fahrzeug unter dem Programm „Hertz Prestige Collection“ an einer an diesem Programm teilnehmenden Vermietstation mieten oder (ii) ein Mitglied des Hertz #1 Clubs sind und ein Fahrzeug unter einem Programm reservieren, für das ausdrücklich damit geworben wird, dass Mitglieder des #1 Clubs ein Fahrzeug einer bestimmten Marke und eines bestimmten Modells reservieren können. In diesen beiden Fällen und in keinem anderen Fall können Sie ein Fahrzeug einer bestimmten Marke und eines bestimmten Modells reservieren; das Modelljahr und andere Eigenschaften des reservierten Fahrzeugs können aber dennoch geändert werden, und es gelten diejenigen sonstigen Einschränkungen, die Ihnen mitgeteilt werden.

Wenn Sie versuchen, eine Reservierung vorzunehmen, kann Hertz Ihnen dies verweigern. Wenn Hertz es Ihnen gestattet, eine Reservierung vorzunehmen, so können sich daraus rechtliche Verpflichtungen ergeben – sowohl für Sie als auch für Hertz oder den betreffenden Hertz-Lizenznehmer – die weiter unten im Einzelnen erläutert werden. Die praktische Bedeutung der Vornahme einer Reservierung durch Sie – ohne Berücksichtigung der rechtlichen Aspekte – werden ebenfalls weiter unten im Einzelnen erläutert.

Mietbeschränkungen und -anforderungen

Das Hertz-Unternehmen oder der Hertz-Lizenznehmer, der eine Vermietstation betreibt, von der Sie ein Fahrzeug mieten möchten, kann Personen, die Fahrzeuge mieten möchten, bedeutende Beschränkungen und Anforderungen auferlegen. Dazu gehört der Besitz eines gültigen Führerscheins, die Einhaltung des Mindestalters und das Treffen von Vereinbarungen in Bezug auf die Zahlung der Mietgebühren, die Hertz oder der Lizenznehmer für zufrieden stellend erachtet. Es können noch weitere bedeutende Beschränkungen und Anforderungen gelten. Sie müssen allen für die Mietung geltenden Beschränkungen und Anforderungen zum Zeitpunkt der Abholung entsprechen; es genügt nicht, ihnen zum Zeitpunkt der Reservierung zu entsprechen. Genaue Einzelheiten erfahren Sie telefonisch von der Hertz-Reservierungszentrale oder unter http://www.hertzvans.ch.

Im Zusammenhang mit Reservierungen angebotene Tarife

Angebotener Grundtarif.

Wenn Sie eine Reservierung für ein Mietgeschäft vornehmen, erhalten Sie im Allgemeinen ein Angebot über den gültigen Grundtarif (auch als Zeit- und Kilometerpreis bezeichnet), das, sofern Ihnen nichts anderes mitgeteilt wird, bestimmte Gebühren, die im Zusammenhang mit der Mietung berechnet werden können, ausschliesst. Bei solchen Gebühren kann es sich u. a. um Steuern, staatliche Zuschläge, sonstige Zuschläge, Standortgebühren, Einweggebühren, Liefer- und Abholgebühren, Kostenerstattungen und Gebühren für optionale Produkte und Dienstleistungen (z. B. die Erlaubnis zum Führen des Fahrzeugs durch zusätzliche oder jüngere Personen, Kraftstoff oder Betankungsdienstleistungen, Loss Damage Waiver oder Collision Damage Waiver, Diebstahlschutz, zusätzliche Versicherungsprodukte, Kindersitze, Skiträger, Satellitenradios und Navigationshilfen) handeln. Wenn Sie keinen Aspekt der Reservierung ändern und die Anmietung gemäss der Reservierung stattfindet, wird Hertz oder der betreffende Hertz-Lizenznehmer den angebotenen Grundtarif einhalten. Wenn Sie die Reservierung vor der Anmietung in Bezug auf die Fahrzeuggruppe, die Abholzeit, den Abholtag, die Abholstation oder die Rückgabezeit, den Rückgabetag oder die Rückgabestation ändern, behält sich Hertz oder der jeweilige Hertz-Lizenznehmer das Recht vor, den Grundtarif für die Mietung zu ändern, wobei Ihnen der geänderte Tarif bei oder vor Beginn des Mietverhältnisses mitzuteilen ist.

Voraussichtliche zusätzliche Kosten.

Wenn Sie eine Reservierung vornehmen, wird Ihnen neben dem angebotenen Grundtarif möglicherweise auch ein Voranschlag der zusätzlichen Kosten (ausschliesslich der Kosten optionaler Produkte und Dienstleistungen) unterbreitet, von denen Hertz erwartet, dass sie im Zusammenhang mit der Mietung berechnet werden, die jedoch nicht im angebotenen Grundtarif für die Mietung eingeschlossen sind. Ein Voranschlag dieser Kosten ist lediglich eine in Treu und Glauben gegebene Schätzung, die auf denjenigen Steuersätzen und anderen staatlich auferlegten Zuschlägen basiert, von denen Hertz zum Zeitpunkt des Voranschlags erwartet, dass sie zum Zeitpunkt der Anmietung gelten werden. Wenn sich die Erwartungen von Hertz in Bezug auf Steuersätze oder andere staatlich auferlegte Zuschläge nicht erfüllen – wenn zum Beispiel die Steuersätze nach Abgabe des Voranschlags entgegen den Erwartungen steigen – so sind Sie zur Zahlung derjenigen Steuern und anderen staatlichen Zuschläge verpflichtet, die zum Zeitpunkt der Anmietung tatsächlich gelten, auch wenn sie höher sind als von Hertz zum Zeitpunkt der Reservierung erwartet.

Voranschlag der Gesamtmietkosten.

Wenn Sie eine Reservierung vornehmen, kann Ihnen neben dem Grundtarif für die Mietung und einem Voranschlag zusätzlicher Kosten, von denen erwartet wird, dass sie im Zusammenhang mit der Mietung berechnet werden, auch ein Voranschlag der geschätzten oder ungefähren Gesamtmietkosten unterbreitet werden. Ein solcher Gesamtbetrag wird gewöhnlich ohne Einbeziehung von optionalen Produkten und Dienstleistungen und Gebühren, die Hertz aufgrund der zum gegebenen Zeitpunkt verfügbaren Informationen nicht bestimmen kann, berechnet. Ausser im Fall von vorausbezahlten Mietgeschäften (die unten erläutert werden) handelt es sich bei einem solchen Gesamtbetrag lediglich um eine in Treu und Glauben gegebene Schätzung, die auf denjenigen Steuersätzen und anderen staatlich auferlegten Zuschlägen basiert, von denen Hertz zum Zeitpunkt des Voranschlags erwartet, dass sie zum Zeitpunkt der Anmietung gelten werden. Wenn sich die Erwartungen von Hertz in Bezug auf Steuersätze oder andere staatlich auferlegte Zuschläge nicht erfüllen – wenn zum Beispiel die Steuersätze nach Abgabe des Voranschlags entgegen den Erwartungen steigen – so sind Sie zur Zahlung derjenigen Steuern und anderen staatlichen Zuschläge verpflichtet, die zum Zeitpunkt der Anmietung tatsächlich gelten, auch wenn sie höher sind als von Hertz zum Zeitpunkt der Reservierung erwartet.

Kostenvoranschlägen zugrunde liegende Annahmen.

Bei der Veranschlagung der im Zusammenhang mit einem Tarifangebot anfallenden zusätzlichen und Gesamtkosten muss Hertz von bestimmten Annahmen ausgehen. Insbesondere wird Hertz, wenn der angebotene Grundtarif für die Mietung eine Kilometerkomponente hat, seine Voranschläge auf der Basis von Annahmen über die von Ihnen gefahrene Strecke erstellen. Diese Annahmen stehen nicht unbedingt im Einklang mit den von Ihnen geplanten Strecken, und folglich können die tatsächlichen Kosten Ihrer Mietung bedeutend von den von Hertz erstellten Kostenvoranschlägen abweichen.

Ausnahme – langfristige Reservierungen. Wenn Sie eine Reservierung für ein Mietgeschäft vornehmen, wird Ihnen möglicherweise mitgeteilt, dass der angebotene Miettarif für die gewünschte Abholzeit, den Abholtag und die Abholstation „Änderungen unterworfen ist“ oder „nur zur allgemeinen Information dient“ oder o. Ä. Dies ist typischerweise dann der Fall, wenn der vereinbarte Abholtag mehrere Monate nach dem Tag der Reservierung liegt. Eine solche Reservierung wird als „langfristige Reservierung“ bezeichnet. Im Fall einer langfristigen Reservierung behält sich Hertz oder der jeweilige Hertz-Lizenznehmer das Recht vor, alle für die Mietung geltenden Gebühren zu ändern, wobei Ihnen die tatsächlich berechneten Gebühren bei oder vor Beginn des Mietverhältnisses mitzuteilen sind. Wenn Sie langfristige Reservierungen vornehmen, können Sie sich näher am geplanten Abholtag an Hertz wenden, um ein Tarifangebot einzuholen, das nicht den oben beschriebenen Vorbehalten unterliegt. Die diesem Absatz vorstehenden vier Absätze gelten nur für Reservierungen, die keine langfristigen Reservierungen sind.

Arten von Mietgeschäften und Reservierungen; Definition von Reservierungs- und Vermietunternehmen

Hertz unterscheidet zwischen „vorausbezahlten“ und „nicht vorausbezahlten“ Mietgeschäften. Die Merkmale eines „vorausbezahlten“ Mietgeschäfts sind im Folgenden näher beschrieben; eines der wichtigsten Merkmale ist, dass Sie bei einem solchen Geschäft den für die Mietung fälligen Betrag ganz oder teilweise „im Voraus“ (d. h. kurz nachdem Sie die Mietung vereinbart haben) bezahlen. Ein „nicht vorausbezahltes“ Mietgeschäft ist jedes Mietgeschäft, das kein vorausbezahltes Mietgeschäft ist.

Hertz teilt Reservierungen in die Kategorien „garantiert“, „bestätigt“ oder „Standby“ ein. Die Merkmale von „garantierten“ und „Standby“-Reservierungen sind weiter unten näher beschrieben. Eine „bestätigte“ Reservierung ist eine Reservierung, die Hertz vornimmt, ohne Ihnen mitzuteilen, dass es sich um eine „garantierte“ oder eine „Standby“-Reservierung handelt. Hertz nimmt manchmal auch „Anfragen“ über Reservierungen entgegen; die Merkmale einer „Anfrage“ sind ebenfalls weiter unten beschrieben.

Der Begriff „Reservierungsunternehmen” bedeutet im Nachstehenden, wenn er in Bezug auf ein vorausbezahltes Mietgeschäft oder eine Reservierung verwendet wird, Folgendes: (i) im Fall eines Geschäfts oder einer Reservierung, die durch ein Reisebüro in einem der unten aufgelisteten Länder oder einer der unten aufgelisteten Regionen, mittels eines Telefonanrufs aus einem dieser Länder oder einer dieser Regionen oder mittels einer Transaktion über das World Wide Web, bei der die Person, die die Reservierung vornimmt, behauptet, sich in einem dieser Länder oder dieser Regionen zu befinden, vorgenommen wird, das in der Tabelle unten neben dem Namen des Landes oder der Region aufgeführte Unternehmen und (ii) in allen anderen Fällen Hertz Global Services Corporation, eine Gesellschaft mit Sitz in Delaware (USA).

Land oder Region Reservierungsunternehmen*

Vereinigte Staaten von Amerika The Hertz Corporation (Delaware, U.S.A.)

Kanada Hertz Canada Limited

Brasilien Car Rental Systems Do Brasil Locacao De Veiculos Ltda.

Europäischer Wirtschaftsraum Hertz Europe Service Centre und Schweiz Limited (Ireland)

Australien Hertz Australia Pty. Limited

Neuseeland Hertz New Zealand Limited

_____

*Gegründet nach dem Recht des angegebenen Landes, sofern nicht anders angegeben.

Der Begriff „Vermietunternehmen“ bedeutet, wenn er im Folgenden mit Bezug auf ein vorausbezahltes Mietgeschäft oder eine Reservierung verwendet wird, das Unternehmen (typischerweise ein Hertz-Unternehmen oder ein Hertz-Lizenznehmer), das die Vermietstation betreibt, an der das Fahrzeug zur Abholung reserviert wurde.

Vorausbezahlte Mietgeschäfte

Wenn Sie ein vorausbezahltes Mietgeschäft abschliessen, dann (i) nehmen Sie eine bestätigte Reservierung bei Hertz über die Anmietung eines Fahrzeugs einer vereinbarten Fahrzeuggruppe von Hertz oder einem Hertz-Lizenznehmer zu einer vereinbarten Abholzeit, an einem vereinbarten Abholtag und an einer vereinbarten Abholstation und die Rückgabe des Fahrzeugs zu einer vereinbarten Rückgabezeit, an einem vereinbarten Rückgabetag und an einer vereinbarten Rückgabestation vor und (ii) zahlen gleichzeitig, normalerweise durch Belastung einer Debit-, Kredit- oder Chargekarte, die bald nach Vornahme der Reservierung vorgenommen wird, die gesamte Mietgebühr, die zum Zeitpunkt der Reservierung genannt wurde.

Ein vorausbezahltes Mietgeschäft begründet einen rechtsgültigen Vertrag zwischen Ihnen und dem betreffenden Reservierungsunternehmen mit den folgenden Bedingungen:

A. Wenn Sie zum vereinbarten Abholtag an der vereinbarten Abholstation erscheinen, den zum betreffenden Zeitpunkt geltenden Beschränkungen und Anforderungen des Vermietunternehmens entsprechen und bereit sind, das Dokument oder die Dokumente, die den Mietvertrag bilden, in der Form zu unterzeichnen, in der sie vom Vermietunternehmen vorgelegt werden, so garantiert das Reservierungsunternehmen, dass Ihnen das Vermietunternehmen innerhalb einer Stunde ab der vereinbarten Abholzeit, oder, falls später, Ihrer Ankunft am Mietschalter ein Fahrzeug der vereinbarten Gruppe gemäss den im Mietvertrag festgelegten Bedingungen vermieten wird. Im Mietvertrag sind die rechtlichen Verpflichtungen von Ihnen und dem Vermietunternehmen in Bezug auf die Mietung des Fahrzeugs festgelegt, und die rechtlichen Verpflichtungen des Reservierungsunternehmens in Bezug auf die Vermietung des Fahrzeugs sind ausschliesslich diejenigen, die in diesem Absatz und Absatz B bis L weiter unten dargelegt sind.

B. Wenn Sie ein Fahrzeug der vereinbarten Fahrzeuggruppe vom Vermietunternehmen mieten, sich an die Bedingungen des Mietvertrags halten (einschliesslich der Verpflichtung, das Fahrzeug am oder vor dem vereinbarten Rückgabetag und der vereinbarten Rückgabezeit an der vereinbarten Rückgabestation und im laut Mietvertrag erforderlichen Zustand zurückzugeben), keine anderen optionalen Produkte oder Dienstleistungen erwerben als diejenigen, deren Bereitstellung die Bedingungen des vorausbezahlten Mietgeschäfts ausdrücklich vorsehen, und keine weiteren Gebühren zahlen müssen (einschliesslich Gebühren für gefahrene Strecken, die über die Höchstkilometerzahl hinausgehen und von denen Sie zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie dem Abschluss des Geschäfts zugestimmt haben, in Kenntnis gesetzt wurden), so verpflichtet sich das Reservierungsunternehmen, das Vermietunternehmen zu veranlassen, den zuvor dem Reservierungsunternehmen bezahlten Betrag als vollständige Zahlung für die Mietung anzunehmen, selbst wenn die für die Vermietung geltenden Steuern und anderen staatlichen Gebühren sich von denen, die zum Reservierungszeitpunkt erwartet wurden, unterscheiden.

C. Wenn Sie optionale Produkte oder Dienstleistungen erwerben, deren Bereitstellung gemäss den Bedingungen des vorausbezahlten Mietgeschäfts nicht ausdrücklich vorgesehen ist, oder sonstige zusätzliche Gebühren zahlen müssen (z. B. Zeitüberschreitungsgebühren, wenn das Fahrzeug nicht pünktlich zurückgegeben wird, zusätzliche Kilometergebühren, wenn die Höchstkilometerzahl, die Ihnen zu dem Zeitpunkt mitgeteilt wurde, als Sie dem Abschluss des Geschäfts zustimmten, überschritten wird, eine Servicegebühr, weil Sie das Fahrzeug nicht an der vereinbarten Rückgabestation oder nicht mit der vereinbarten Kraftstoffmenge im Tank zurückgegeben haben, Gebühren für Verlust oder Beschädigung des Fahrzeugs und Beträge für Bussgelder, die dem Eigentümer des Fahrzeugs berechnet werden und die aus der Führung des Fahrzeugs durch Sie oder durch eine andere Person, der Sie die Erlaubnis dazu gegeben haben, erwachsen), so sind Sie gegenüber dem Vermietunternehmen allein für die Zahlung der Gebühren für derartige optionale Produkte oder Dienstleistungen oder derartiger Zusatzgebühren verantwortlich.

D. Wenn Sie sich nicht an die Bedingungen des Mietvertrags halten oder wenn Ihr Mietfahrzeug verloren geht, gestohlen oder beschädigt wird, so berechnet das Vermietunternehmen den ihm gemäss den Bedingungen des Mietvertrags zustehenden Gesamtbetrag, und das Reservierungsunternehmen verpflichtet sich, das Vermietunternehmen insoweit, als es gesetzlich zulässig ist, zu veranlassen, den Betrag, den Sie zuvor dem Reservierungsunternehmen bezahlt haben, auf den fälligen Gesamtbetrag anzurechnen, wobei Sie gegenüber dem Vermietunternehmen allein für den Restbetrag verantwortlich sind.

E. Wenn Sie nicht zur geplanten Abholzeit zur Ausführung des vorausbezahlten Mietgeschäfts an der Abholstation erscheinen, wird die Reservierung für das Geschäft nur bis 23.59 Uhr Ortszeit am vereinbarten Abholtag an der vereinbarten Abholstation aufrecht erhalten. Wenn die Abholstation vor 23.59 Uhr schliesst, wird die Reservierung bis zur Schliesszeit der Station aufrecht erhalten.

Stationen, die sich nicht am Flughafen befinden

An Stationen, die sich nicht am Flughafen befinden, wird Ihre Reservierung nur für zwei (2) Stunden über die reservierte Abholzeit hinaus für Sie festgehalten, es sei denn, sie kontaktieren Ihre Reservierungszentrale um Ihre Ankunftszeit zu ändern. Zwei (2) Stunden nach der vereinbarten Abholzeit wird das für Sie reservierte Fahrzeug für einen anderen Kunden freigegeben. Sollten Sie nach der Zwei-Stunden-Frist an der Station erscheinen, wird Hertz versuchen, Ihnen ein Fahrzeug bereitzustellen, die Verfügbarkeit kann dann jedoch nicht garantiert werden.

F. Der von Ihnen zuvor dem Reservierungsunternehmen im Zusammenhang mit einem vorausbezahlten Mietgeschäft bezahlte Betrag, ohne Abzüge für bezifferten Schadensersatz, kann Ihnen vom Reservierungsunternehmen vollständig zurückerstattet werden, wenn Sie Hertz entweder über eine Hertz-Website, durch Anruf bei einer Hertz-Reservierungszentrale oder durch ein Schreiben an eine der unten aufgeführten Adressen mitteilen, dass Sie das Geschäft stornieren möchten, und wenn Hertz diese Mitteilung innerhalb des wie folgt definierten Zeitraums (der „kostenlosen Stornierungsfrist“) erhält: (i) wenn sich die für das Geschäft vereinbarte Abholstation in Europa, dem Nahen Osten oder Afrika befindet, in dem Zeitraum, der zu dem Zeitpunkt beginnt, zu dem die Reservierung vorgenommen wird, und am Ende (Ortszeit) des Kalendertags endet, der auf den Tag folgt, an dem die Reservierung vorgenommen wurde (oder, falls früher, am vereinbarten Abholtag) und (ii) wenn die vereinbarte Abholstation sich an einem anderen Ort befindet, in dem Zeitraum, der zum Zeitpunkt der Reservierung beginnt und am vereinbarten Abholtag zur vereinbarten Abholzeit endet.

G. In Bezug auf irgendwelche vorausbezahlten Mietgeschäfte, bei denen sich die vereinbarte Abholstation in Europa, dem Nahen Osten oder Afrika befindet, gilt Folgendes: Wenn Sie Hertz entweder über eine Hertz-Website, durch einen Anruf bei einer Hertz-Reservierungszentrale oder durch ein Schreiben an eine der unten stehenden Adressen mitteilen, dass Sie das Geschäft stornieren möchten, und Hertz diese Mitteilung zu einem beliebigen Zeitpunkt nach Ende der kostenlosen Stornierungsfrist und vor Beginn (Ortszeit) des vereinbarten Abholtags erhält, so wird das Reservierungsunternehmen unverzüglich und nach Ihrer Wahl entweder den zuvor von Ihnen dem Reservierungsunternehmen bezahlten Betrag abzüglich bezifferten Schadensersatzes in der im nächsten Satz beschriebenen Höhe zurückerstatten oder veranlassen, dass die Zahlung, abzüglich bezifferten Schadensersatzes, in der im nächsten Satz beschriebenen Höhe, auf ein anderes Mietgeschäft zwischen Ihnen und Hertz oder einem Hertz-Lizenznehmer angerechnet wird. Der gemäss dem vorstehenden Satz als bezifferter Schadensersatz zu zahlende Betrag ist der Betrag, der Ihnen zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie die Reservierung vorgenommen haben, als „Stornogebühr“ o. Ä. für den Fall genannt wurde, dass Sie die Reservierung nach Ablauf der kostenlosen Stornierungsfrist stornieren. Dieser Betrag, falls zahlbar, soll der Betrag sein, der schätzungsweise erforderlich ist, um das Reservierungsunternehmen und das Vermietunternehmen für die Verwaltungskosten zu entschädigen, die ihnen im Zusammenhang mit der Reservierung entstanden sind (darunter ohne Einschränkung Gebühren, die an Emittenten und Abrechner von Charge-, Kredit- und Debitkarten zu zahlen sind).

H. Wenn Sie nicht vor 23.59 Uhr Ortszeit am in der Reservierung vereinbarten Abholtag oder vor der Schliesszeit der betreffenden Vermietstation am betreffenden Tag, falls früher, zur Ausführung des Mietgeschäfts an der Abholstation erscheinen, so wird die Reservierung für dieses Geschäft ungültig und das Reservierungsunternehmen wird unverzüglich nach Ihrer Wahl entweder den zuvor von Ihnen dem Reservierungsunternehmen bezahlten Betrag abzüglich des bezifferten Schadensersatzes in der Höhe, die im nächsten Satz beschrieben wird, zurückerstatten, oder die Zahlung, abzüglich des bezifferten Schadensersatzes in der Höhe, die im nächsten Satz beschrieben wird, auf ein anderes Mietgeschäft zwischen Ihnen und Hertz oder einem Hertz-Lizenznehmer anrechnen. Der Betrag, der gemäss dem vorstehenden Satz als bezifferter Schadensersatz zu zahlen ist, ist der Betrag, der Ihnen, als Sie die Reservierung vornahmen, als vom Reservierungsunternehmen einzubehaltende „Nichterscheinungsgebühr“ (o. Ä.) für den Fall genannt wurde, dass Sie das in der Reservierung vereinbarte Mietgeschäft nicht abschliessen. Dieser Betrag, falls zahlbar, soll der Betrag sein, der schätzungsweise erforderlich ist, um das Reservierungsunternehmen und das Vermietunternehmen für die Verwaltungskosten, die ihnen im Zusammenhang mit der Reservierung entstanden sind (darunter ohne Einschränkung Gebühren, die an Emittenten und Abrechner von Charge-, Kredit- und Debitkarten zu zahlen sind), und für die Unfähigkeit des Vermietunternehmens, das Fahrzeug zu vermieten, während es für die Nutzung durch Sie reserviert war, zu entschädigen.

I. Wie weiter unten unter „Umstände, auf die Hertz keinen Einfluss hat (Force majeure)“ beschrieben, gilt, dass wenn es als Folge von Ereignissen oder Umständen, die ausserhalb des Einflussbereichs des Reservierungsunternehmens oder des Vermietunternehmens liegen, dem Reservierungsunternehmen oder dem Vermietunternehmen praktisch unmöglich ist, seinen Verpflichtungen unter Absatz A weiter oben nachzukommen, entweder das Reservierungsunternehmen oder das Vermietunternehmen das vorausbezahlte Mietgeschäft stornieren kann. In diesem Fall wird Ihnen das Reservierungsunternehmen den von ihm eingezogenen im Voraus bezahlten Betrag ohne Abzüge zurückerstatten. Des Weiteren gilt, dass, wenn, wie unter „Allgemeine Umstände, auf die der Kunde keinen Einfluss hat“ beschrieben, es für Sie als Folge allgemeiner Ereignisse oder Umstände, die nicht in Ihrem Einflussbereich liegen, praktisch unmöglich ist, Ihre Verpflichtungen unter Absatz A weiter oben zu erfüllen, Sie von diesen Verpflichtungen entbunden werden und das Reservierungsunternehmen nach Erhalt der Mitteilung von Ihnen über das Vorliegen derartiger allgemeiner Umstände oder Ereignisse Ihnen die im Voraus bezahlte Mietgebühr, die es von Ihnen eingezogen hat, ohne Abzüge zurückerstatten wird.

J. Weder das Reservierungsunternehmen noch das Vermietunternehmen ist verantwortlich für Folgeschäden, wenn das Reservierungsunternehmen oder das Vermietunternehmen seine Verpflichtungen im Zusammenhang mit einem vorausbezahlten Mietgeschäft nicht erfüllt. Gleichermassen sind Sie nicht verantwortlich für Folgeschäden, wenn Sie Ihre Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Geschäft nicht erfüllen.

K. Das Vermietunternehmen ist ein Drittbegünstigter des vorausbezahlten Mietgeschäfts. Dessen ungeachtet ist nicht beabsichtigt, dass Sie unter den in Absatz F, G, H und I weiter oben erwogenen Umständen gegenüber dem Vermietunternehmen zur Zahlung von Schadensersatz (beziffert oder nicht) an das Vermietunternehmen verpflichtet sind, und das Reservierungsunternehmen garantiert, dass Sie dazu nicht verpflichtet sind. Das Vermietunternehmen hat unter solchen Umständen lediglich die Rechte, die in separaten Vereinbarungen zwischen dem Vermietunternehmen und dem Reservierungsunternehmen, deren Bedingungen ausserhalb Ihrer Verantwortung liegen, festgelegt wurden.

L. Die subjektiven Rechte und rechtlichen Verpflichtungen, die durch ein vorausbezahltes Mietgeschäft begründet werden, unterliegen den Gesetzen des Hoheitsgebiets, in dem sich die Abholstation befindet, sofern sie das geltende Recht nicht unter andere Gesetze stellt (in welchem Fall sie den Gesetzen unterliegen, unter die sie gestellt sind).

Es ist wichtig, zu beachten, dass die oben beschriebenen Verpflichtungen nur entstehen, wenn ein vorausbezahltes Mietgeschäft direkt mit Hertz abgeschlossen wird. Wenn Sie eine Vereinbarung mit einem Dritten wie zum Beispiel einem Reiseveranstalter oder dem Betreiber einer Website, der vorausbezahlte Fahrzeugvermietungen anbietet, treffen, so haben Sie gegenüber diesem Dritten diejenigen subjektiven Rechte und rechtlichen Verpflichtungen, die durch diese Vereinbarung begründet sind, Sie haben jedoch keine Rechte gegenüber Hertz oder einem Hertz-Lizenznehmer, und Hertz und seine Lizenznehmer haben Ihnen gegenüber keine Verpflichtungen, sofern oder solange Sie kein Dokument oder keine Dokumente, die einen Mietvertrag bilden, in der von Hertz oder einem Hertz-Lizenznehmer vorgelegten Form unterzeichnen.

Das bedeutet, dass, wenn Sie, nachdem Sie eine vorausbezahlte Mietvereinbarung mit einem Dritten eingegangen sind, aus irgendeinem Grund – darunter Unterlassung der Leistung einer Vorauszahlung an das Vermietunternehmen durch den Dritten, die Ersteres im Zusammenhang mit der Vermietung benötigen würde, Nichtverfügbarkeit von Fahrzeugen der vereinbarten Gruppe, Ihr Nichterscheinen an der Vermietstation am vereinbarten Abholtag und zur vereinbarten Abholzeit, Ihre Unfähigkeit, den für die Vermietung geltenden Beschränkungen und Anforderungen zu entsprechen, oder Ihre mangelnden Bereitschaft, das Dokument oder die Dokumente in der vorgelegten Form zu unterzeichnen – keinen Mietvertrag mit einem Vermietunternehmen abschliessen, Sie dann lediglich Rechtsansprüche gegen den Dritten, nicht jedoch gegen das Vermietunternehmen (oder irgendein Hertz-Unternehmen) haben. Das heisst ganz einfach, dass Personen, die vorausbezahlte Vereinbarungen über die Mietung eines Fahrzeugs durch Drittparteien eingehen, dies ganz auf eigenes Risiko und ohne jegliche Zusicherung von Hertz oder seinen Lizenznehmern tun.


Garantierte Reservierungen

Hertz nimmt manchmal „garantierte Reservierungen“ für nicht vorausbezahlte Mietgeschäfte an. Garantierte Reservierungen betreffen im Allgemeinen Fahrzeuge, die Hertz als „Special Equipment“ (Sonderausrüstung) klassifiziert (zum Beispiel Oberklasse- und Luxuswagen, Sportnutzfahrzeuge und Minivans). Eine garantierte Reservierung ist nicht das Gleiche wie eine vorausbezahlte Mietung, da Sie nicht die gesamten und auch keinen wesentlichen Teil der gesamten Mietkosten beim Vornehmen einer garantierten Reservierung im Voraus bezahlen müssen.

Beim Vornehmen einer garantierten Reservierung werden Sie von einer Gebühr (der „Nichterscheinungsgebühr“) in Kenntnis gesetzt, die Sie unter bestimmten Umständen bezahlen müssen, und Sie müssen Hertz die Details der Debit-, Kredit- oder Chargekarte geben, die belastet werden soll, falls eine Nichterscheinungsgebühr berechnet wird.

Eine garantierte Reservierung begründet einen rechtsgültigen Vertrag zwischen Ihnen und dem betreffenden Reservierungsunternehmen (wie weiter unten definiert) mit den folgende Bedingungen:

1. Das Reservierungsunternehmen verpflichtet sich, das Vermietunternehmen (wie weiter unten definiert) zu veranlassen, das in der Reservierung vereinbarte Mietgeschäft am vereinbarten Abholtag und innerhalb einer Stunde ab der vereinbarten Abholzeit oder, falls später, Ihrer Ankunft am Mietschalter abzuschliessen, sofern Sie zum gegebenen Zeitpunkt (i) die jeweils geltenden Beschränkungen und Anforderungen des Vermietunternehmens einhalten und (ii) bereit sind, das Dokument oder die Dokumente, die den Mietvertrag bilden, in der Form, in der sie vom Vermietunternehmen vorgelegt werden, zu unterzeichnen.

2. Wenn Sie das Mietgeschäft bis 23.59 Uhr Ortszeit (oder bis zur Schliesszeit der Abholstation, wenn diese vor 23.59 Uhr schliesst) am vereinbarten Abholtag nicht abschliessen, so sind Sie verpflichtet, dem Vermietunternehmen die Nichterscheinungsgebühr zu entrichten, und in diesem Fall ist das Vermietunternehmen berechtigt, die Nichterscheinungsgebühr dem Debit-, Kredit- oder Chargekartenkonto zu berechnen, das Sie bei der Reservierung angegeben haben. Das Reservierungsunternehmen hat keinen Anspruch auf irgendeine Zahlung im Zusammenhang mit Ihrer Unterlassung, das Mietgeschäft abzuschliessen.

3. Das Reservierungsunternehmen verpflichtet sich, das Vermietunternehmen zu veranlassen, Ihnen keine Nichterscheinungsgebühr zu berechnen, wenn Sie Hertz über eine Hertz-Website, durch Anruf bei einer Hertz-Reservierungszentrale oder durch ein Schreiben an eine der unten aufgeführten Adressen mitteilen, dass Sie die Reservierung stornieren möchten, und Hertz die Mitteilung (i) bei einer für das Geschäft vereinbarten Abholstation in Europa, dem Nahen Osten oder Afrika zu einem beliebigen Zeitpunkt vor Ablauf des Kalendertags, der auf den Tag, an dem die Reservierung vorgenommen wurde, (oder des für die Vermietung vereinbarten Abholtags, falls früher) folgt, und (ii) wenn sich die für das Geschäft vereinbarte Abholstation an einem anderen Ort befindet, mindestens 24 Stunden vor der vereinbarten Abholzeit erhält.

4. Wie weiter unten unter „Umstände, auf die Hertz keinen Einfluss hat (Force majeure)“ beschrieben, wird die Reservierung ungültig, ohne dass Ihnen eine Nichterscheinungsgebühr berechnet wird, wenn es infolge von Ereignissen oder Umständen, die nicht im Einflussbereich des Reservierungsunternehmens oder des Vermietunternehmens liegen, für das Reservierungsunternehmen oder das Vermietunternehmen praktisch unmöglich ist, seine Verpflichtungen unter Absatz 1 weiter oben zu erfüllen. Wenn es Ihnen, wie weiter unten unter „Allgemeine Umstände, auf die der Kunde keinen Einfluss hat“ beschrieben, infolge von allgemeinen Ereignissen oder Umständen, die nicht in Ihrem Einflussbereich liegen, praktisch unmöglich ist, Ihre Verpflichtungen unter Absatz 1 weiter oben zu erfüllen, wird die Reservierung ungültig und es wird Ihnen keine Nichterscheinungsgebühr berechnet (wenn die Nichterscheinungsgebühr jedoch berechnet wurde, bevor Sie Hertz vom Vorliegen derartiger allgemeiner Ereignisse oder Umstände in Kenntnis gesetzt haben, verpflichtet sich das Reservierungsunternehmen, eine unverzügliche Rückerstattung der Nichterscheinungsgebühr an Sie durch das Vermietunternehmen zu veranlassen).

5. Weder das Reservierungsunternehmen noch das Vermietunternehmen ist verantwortlich für Folgeschäden, wenn das Reservierungsunternehmen oder das Vermietunternehmen seine Verpflichtungen unter der garantierten Reservierung nicht erfüllt. Gleichermassen sind Sie nicht verantwortlich für Folgeschäden, wenn Sie Ihre Verpflichtungen unter der garantierten Reservierung nicht erfüllen.

6. Das Vermietunternehmen ist ein Drittbegünstigter der garantierten Reservierung.

7. Die Rechte und Verpflichtungen, die durch eine garantierte Reservierung begründet werden, unterliegen den Gesetzen des Hoheitsgebiets, in dem sich die Abholstation befindet, sofern das geltende Recht sie nicht unter andere Gesetze stellt (in welchem Fall die Gesetze gelten, unter die sie gestellt sind).


Standby-Reservierungen

Hertz nimmt manchmal „Standby-Reservierungen“ für nicht vorausbezahlte Mietgeschäfte an. Standby-Reservierungen betreffen im Allgemeinen Fahrzeuge einer Gruppe, die Hertz als „Special Equipment“ klassifiziert. Eine Standby-Reservierung ist allen bestätigten Reservierungen für den gleichen Tag und die gleiche Abholstation nachgeordnet. Das heisst, wenn Sie eine Standby-Reservierung eines Fahrzeugs einer bestimmten Fahrzeuggruppe haben, wird Ihnen nicht die Gelegenheit gegeben, ein Fahrzeug zur vereinbarten Abholzeit, am vereinbarten Abholtag und an der vereinbarten Abholstation zu mieten, sofern das Vermietunternehmen nicht erwartet, an diesem Tag und an dieser Abholstation genügend Fahrzeuge verfügbar zu haben, um alle Mietgeschäfte mit Fahrzeugen aller Fahrzeuggruppen abzuschliessen, für die bestätigte Reservierungen vorliegen.


Bestätigte und Standby-Reservierungen sind nicht rechtlich bindend

Hertz berechnet keine Gebühren für bestätigte und Standby-Reservierungen für nicht vorausbezahlte Mietgeschäfte, und diese Reservierungen verpflichten Sie nicht zur damit verbundenen Mietung. Aus diesem Grund ist bei bestätigten und Standby-Reservierungen für nicht vorausbezahlte Mietgeschäfte nicht vorgesehen, dass sie Ihnen vertragliche oder andere subjektive Rechte geben, Hertz oder einen Hertz-Lizenznehmer zu zwingen, ein Mietgeschäft abzuschliessen, noch ist bei Vornahme einer solchen Reservierung durch Sie vorgesehen, dass Hertz oder ein Hertz-Lizenznehmer das subjektive Recht hat, Sie entweder zum Abschluss eines Mietgeschäfts zu zwingen oder Ihnen irgendeine Geldstrafe oder Gebühr in Rechnung zu stellen, wenn ein solches Geschäft nicht abgeschlossen wird.

 

Wichtige Ausnahmen:

1. An manchen Orten wird dem Vermietunternehmen durch das Gesetz eine Geldstrafe auferlegt, wenn es unter bestimmten Bedingungen unterlässt, ein Mietfahrzeug gemäss einer bestätigten Reservierung anzubieten. Wo dies der Fall ist, wird sich Hertz oder der betreffende Hertz-Lizenznehmer an die geltenden Gesetze halten.

2. Reservierungen, die nicht in Treu und Glauben vorgenommen wurden, darunter auch, aber nicht ausschliesslich, Mehrfachreservierungen für ein einziges Mietgeschäft, Reservierungen, die für eine Vermietung an eine Person vorgenommen wurden, von der bekannt ist, dass sie den für die Vermietung relevanten Beschränkungen und Anforderungen nicht entspricht, und Reservierungen, die ohne die Absicht vorgenommen wurden, das betreffende Mietgeschäft tatsächlich abzuschliessen, Reservierungen, bei denen Betrug oder Täuschung vorliegt und Reservierungen, die durch unbefugte Benutzung der Systeme und Einrichtungen von Hertz vorgenommen werden, sind verboten, und Personen, die derartige Reservierungen vornehmen, sind gegenüber Hertz und seinen Lizenznehmern für daraus erwachsende Verluste und Kosten im vollen vom Gesetz gestatteten Ausmass haftbar.

 

Praktische Folgen einer bestätigten oder Standby-Reservierung

Obwohl Vermietunternehmen im Allgemeinen rechtlich nicht dazu verpflichtet sind, sind sie bestrebt, bestätigte und Standby-Reservierungen für nicht vorausbezahlte Fahrzeugvermietungen vorbehaltlich (i) der Fahrzeugverfügbarkeit, (ii) der Einhaltung der jeweils für eine Vermietung geltenden Beschränkungen und Anforderungen durch die Mieter, (iii) der Bereitschaft der Mieter, das Dokument oder die Dokumente, die den Mietvertrag bilden, in der vom Vermietunternehmen vorgelegten Form zu unterzeichnen, und (iv) bei Standby-Reservierungen der Fähigkeit des Vermietunternehmens, alle bestätigten Reservierungen (wie oben unter „Standby-Reservierungen“ erläutert), zu erfüllen. Obwohl sie auch dazu im Allgemeinen rechtlich nicht verpflichtet sind, sind Vermietunternehmen bestrebt, sowohl bestätigte als auch Standby-Reservierungen für nicht vorausbezahlte Fahrzeugvermietungen zu erfüllen, bevor sie gleiche Fahrzeuge für die gleichen Zeiträume Personen anbieten, die keine Reservierungen vorgenommen haben (manchmal als „Gelegenheitskunden“ bezeichnet).

 

Ungültig werden von Reservierungen

Wenn Sie eine Reservierung für eine nicht vorausbezahlte Mietung vornehmen und eine Abholstation in den Vereinigten Staaten von Amerika oder an einem anderen Ort der Welt ausserhalb Europas, des Nahen Ostens und Afrikas vereinbaren und nicht bis 23.59 Uhr Ortszeit (oder bis zur Schliesszeit der Station, wenn diese vor 23.59 Uhr schliesst) am vereinbarten Abholtag an der Abholstation erscheinen, wird die Reservierung ungültig. Wenn Sie eine Reservierung für eine nicht vorausbezahlte Mietung vornehmen und eine Abholstation in Europa, dem Nahen Osten oder Afrika vereinbaren und nicht innerhalb von zwei Stunden ab der vereinbarten Abholzeit (oder, wenn die Vermietstation früher schliesst, bis zur Schliesszeit der Vermietstation) an der Abholstation ankommen, wird die Reservierung ungültig; jedoch gilt: (i) Wenn Sie per Flugzeug anreisen und Hertz die Flugdetails (einschliesslich Fluggesellschaft und Flugnummer) mitgeteilt haben, wird die Reservierung aufrecht erhalten, bis das Flugzeug ankommt oder, falls früher, bis die Abholstation schliesst, und (ii) wenn Sie eine garantierte Reservierung vorgenommen haben, wird sie bis 23.59 Uhr Ortszeit am vereinbarten Abholtag (oder, wenn die Abholstation vor 23.59 Uhr schliesst, bis zur Schliesszeit der Abholstation) aufrecht erhalten.

 

Stationen, die sich nicht am Flughafen befinden

An Stationen, die sich nicht am Flughafen befinden, wird Ihre Reservierung nur für zwei (2) Stunden über die reservierte Abholzeit hinaus für Sie festgehalten, es sei denn, sie kontaktieren Ihre Reservierungszentrale um Ihre Ankunftszeit zu ändern. Zwei (2) Stunden nach der vereinbarten Abholzeit wird das für Sie reservierte Fahrzeug für einen anderen Kunden freigegeben. Sollten Sie nach der Zwei-Stunden-Frist an der Station erscheinen, wird Hertz versuchen, Ihnen ein Fahrzeug bereitzustellen, die Verfügbarkeit kann dann jedoch nicht garantiert werden.


Anfragen

Manchmal teilt Ihnen Hertz beim Versuch, eine Reservierung vorzunehmen, mit, dass eine Reservierung zum betreffenden Zeitpunkt nicht bestätigt werden kann, dass jedoch eine weitere interne Anfrage erfolgt, um zu bestimmen, ob eine Reservierung möglich ist. Dies wird als Reservierung „auf Anfrage“ bezeichnet. In einem solchen Fall werden Sie möglicherweise gebeten, Hertz zu einem späteren Zeitpunkt zu kontaktieren, um den Status der Anfrage zu erfahren, oder Hertz verpflichtet sich, Sie zu kontaktieren und Ihnen den Status der Anfrage mitzuteilen. Sofern und solange Hertz Ihnen daraufhin nicht mitteilt, dass eine bestätigte oder Standby-Reservierung nun möglich ist, sind alle Informationen, die Hertz in Bezug auf die angefragte Reservierung gibt, darunter auch Tarifangebote, lediglich als allgemeine Information über die aktuellen Bedingungen zu verstehen und sollten keine Erwartungen hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit, dass eine bestätigte oder Standby-Reservierung schliesslich möglich sein wird, oder hinsichtlich des Tarifs oder anderer Bedingungen, die gelten würden, wenn eine solche Reservierung schliesslich möglich wäre, begründen.


Umstände, auf die Hertz keinen Einfluss hat (Force majeure)

Wenn es dem Reservierungsunternehmen oder dem Vermietunternehmen praktisch unmöglich ist, irgendwelche seiner in Absatz A unter „Vorausbezahlte Mietgeschäfte“ oder in Absatz 1 unter „Garantierte Reservierungen“ beschriebenen Verpflichtungen zur vereinbarten Abholzeit, am vereinbarten Abholtag und an der vereinbarten Abholstation infolge von Ereignissen oder Umständen, die nicht im Einflussbereich des Reservierungsunternehmens oder des Vermietunternehmens liegen, darunter ohne Einschränkung jegliche Regierungsmassnahme, Überschwemmung, Brände oder andere Naturkatastrophen, aussergewöhnlich harte Wetterbedingungen (Wind-, Schnee- und Eisstürme), Epidemien, höhere Gewalt, Krieg, Terroranschläge, Aufruhr, Aufstände, Unfrieden, nationaler Notstand, Streik oder andere Arbeitskämpfe, Ausfall von Versorgern, Ausfall oder Unterbrechung der Datenverarbeitung oder übertragung oder Ausfall oder Störung von Zugang oder Versorgung, zu erfüllen, dann wird (i) im Fall einer garantierten Reservierung die Reservierung ungültig, es wird keine Nichterscheinungsgebühr berechnet und das Reservierungsunternehmen und das Vermietunternehmen haben keine weiteren Verpflichtungen in Bezug auf die Reservierung und (ii) im Fall eines vorausbezahlten Mietgeschäfts das Geschäft storniert, und das Reservierungsunternehmen wird Ihnen unverzüglich und ohne Abzug für bezifferten Schadensersatz die im Voraus bezahlte Mietgebühr, die von Ihnen im Zusammenhang mit dem Geschäft eingezogen wurde, zurückerstatten, und das Reservierungsunternehmen und das Vermietunternehmen werden in Bezug auf die Transaktion keine weiteren Verpflichtungen haben.


Allgemeine Umstände, auf die der Kunde keinen Einfluss hat

Wenn es Ihnen praktisch unmöglich ist, irgendwelche Ihrer in Absatz A unter „Vorausbezahlte Mietgeschäfte“ oder in Absatz 1 unter „Garantierte Reservierungen“ beschriebenen Verpflichtungen zur vereinbarten Abholzeit, am vereinbarten Abholtag und an der vereinbarten Abholstation infolge von allgemeinen Ereignissen oder Umständen, die nicht in Ihrem Einflussbereich liegen, darunter ohne Einschränkung jegliche Regierungsmassnahme, Überschwemmung, Brände oder andere Naturkatastrophen, aussergewöhnlich harte Wetterbedingungen (Wind-, Schnee- und Eisstürme), Epidemien, höhere Gewalt, Krieg, Terroranschläge, Aufruhr, Aufstände, Unfrieden, nationaler Notstand, Streik oder andere Arbeitskämpfe, Ausfall von Versorgern, Ausfall oder Unterbrechung der Datenverarbeitung oder übertragung oder Ausfall oder Störung von Zugang oder Versorgung, zu erfüllen, dann wird (i) im Fall einer garantierten Reservierung die Reservierung ungültig, und es wird keine Nichterscheinungsgebühr berechnet oder die Nichterscheinungsgebühr wird, wenn sie berechnet wurde, bevor Sie Hertz vom Vorliegen derartiger Ereignisse oder Umstände benachrichtigt haben, Ihnen vom Vermietunternehmen unverzüglich zurückerstattet, und Sie haben keine weiteren Verpflichtungen in Bezug auf die Reservierung und (ii) im Fall eines vorausbezahlten Mietgeschäfts das Geschäft storniert, und das Reservierungsunternehmen wird Ihnen unverzüglich und ohne Abzug für bezifferten Schadenersatz die im Voraus bezahlte Mietgebühr, die von Ihnen im Zusammenhang mit dem Geschäft eingezogen wurde, zurückerstatten, und Sie werden im Hinblick auf das Geschäft keine weiteren Verpflichtungen haben. Beachten Sie jedoch, dass Ereignisse und Umstände, die nicht in Ihrem Einflussbereich liegen, die jedoch nicht allgemeiner Natur sind, darunter ohne Einschränkung Ihr Gesundheitszustand und der Gesundheitszustand Ihrer Mitreisenden, Sie nicht von Ihren Verpflichtungen unter einem vorausbezahlten Mietgeschäft oder einer garantierten Reservierung entbinden; Sie sollten erwägen, eine Reiseversicherung abzuschliessen oder ähnliche Vorkehrungen zu treffen, um sich gegen unvorhergesehene Ereignisse und Umstände zu schützen, die nur Sie und Ihre Mitreisenden betreffen.

KORR

Die oben beschriebenen Mitteilungen an Hertz können über Hertz-Websites oder telefonisch bei den Reservierungszentralen von Hertz gemacht werden. Sie können auch schriftlich an folgende Adressen gerichtet werden:

1) Reservations Department, The Hertz Corporation, P.O. Box 25301, Oklahoma City, OK 73125, USA

2) Reservations Department, Hertz Europe Service Centre, Swords Business Park, Swords, Co. Dublin, Republik Irland

3) Reservations Department, Hertz Australia Pty Limited, Level 6, 10 Dorcas Street, South Melbourne VIC 3205, Australien

4) Reservations Department, Hertz New Zealand Ltd., Private Bag 4716, Christchurch, Neuseeland 8020

Bitte beachten Sie, dass Mitteilungen erst gelten, wenn sie bei Hertz eingegangen sind, und daher bei schriftlichen Mitteilungen die Zustellzeit berücksichtigt werden muss.

Gültig ab: 1. August 200

SERVICE FÜR KÖRPERBEHINDERTE

Hertz bietet in der Schweiz keine Fahrzeuge mit Handbediengeräten an.

Nach dem Schweizerischen Strassenverkehrsgesetz, Artikel 34/4, müssen alle Handbediengeräte für jede Person und jedes Fahrzeug individuell angepasst werden und auch für jede Person genehmigt werden. Deshalb kann Hertz diesen Service nicht anbieten.

 

SERVICEGEBÜHR

Bei allen Anmietungen mit Abholung des Fahrzeuges an einem Flughafen, sowie an ausgewählten Bahnhofs- und Stadtstationen wird eine Servicegebühr (Location Service Charge - LSC) erhoben.

Die Bedingungen können bei Firmenkunden mit gesonderten Vertragsbedingungen abweichen. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die entsprechende Abteilung.

 

STEUERN

Alle Anmietungen unterliegen einer Mehrwertsteuer von 7.7%.

 

SUPERCOVER (HAFTUNGSAUSSCHLUSS)

Wenn Sie die Haftungsbegrenzung für Schäden am Mietfahrzeug (Collision Damage Waiver - CDW) und den Diebstahlschutz (Theft Protection - TP) gewählt haben oder diese in Ihrer Rate enthalten sind, können Sie durch den Kauf einer zusätzlichen Option, "Haftungsausschluss (Super Cover)", Ihre bereits reduzierte Selbstbeteiligung bei Beschädigung oder Verlust des Hertz-Fahrzeuges, dessen Teilen und Zubehörs sowie bei Diebstahl, Zusammenstoss, versuchtem Diebstahl und Vandalismus weiter reduzieren oder ganz ausschliessen*, sofern das Fahrzeug gemäss der Bedingungen des Mietvertrags genutzt wird.

*Für PKWs wird die Selbstbeteiligung mit dem Abschluss von Super Cover gänzlich ausgeschlossen. Für Transporter und LKW wird die Selbstbeteiligung mit dem Abschluss von Super Cover auf CHF 200.00 reduziert.

Super Cover steht für Kunden mit besonderen Vertragsraten nicht zur Verfügung, sofern keine CDP-Nummer vorliegt, welche diese Option ausdrücklich erlaubt.

Super Cover greift nicht bei zerbrochenen oder verlorenen Schlüsseln, bei Fehlbetankung oder bei Hertz NeverLost- Navigationssystemen.

Wenn Super Cover abgeschlossen wird, ist der Schutz für Glas- und Reifenschäden beinhaltet.

Super Cover wird an den meisten Hertz Stationen angeboten, kann jedoch nur bei Abholung des Fahrzeuges gegen folgende Gebühren abgeschlossen werden:

 

Fahrzeuggruppe

Gebühr / Tag

Gebühr / Woche

Max. Gebühr / Anmietung

(O4) Ford Transit 330S oder ähnlich

 (Q4) DFSK oder ähnlich

CHF 29.00

 (inkl. Steuern)

CHF 203.00

(inkl. Steuern)

CHF 406.00

(inkl. Steuern)

(C4) Fiat Ducato 15 JTD - gross oder ähnlich

 (W4) Mercedes-Benz Vito 4x4 Automatik oder ähnlich

(X4) Citroen Jumper 4x4 oder ähnlich

CHF 34.00

(inkl. Steuern)

CHF 238.00

(inkl. Steuern)

 CHF 476.00

(inkl. Steuern)

(H4) Iveco Daily oder ähnlich

 

CHF 36.00

(inkl. Steuern)

CHF 252.00

(inkl. Steuern)

 CHF 504.00

(inkl. Steuern)

 

Bitte kontaktieren Sie Ihre Reservierungszentrale, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.


TRANSPOTER/LKW

Das Mindestalter für die Anmietung von Hertz Transportern und LKW in der Schweiz beträgt 19 Jahre mit Zahlung einer Jungfahrergebühr von CHF 15.00 (inkl. Steuern) pro Tag oder maximal CHF 150.00 (inkl. Steuern) pro Anmietung für Fahrer im Alter von 19-25 Jahren.

Zur Zeit der Anmietung muss der Fahrer seit mindestens 1 Jahr im Besitz eines gültigen nationalen Führerscheins sein und diesen bei der Abholung vorlegen.

Mit den Transportern und LKW dürfen Sie nicht in die folgenden Länder fahren:

alle Länder des Mittleren Ostens, Albanien, Armenien. Aserbaidschan, Weissrussland, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, die Tschechische Republik, Kroatien, Ägypten, Estland, Griechenland, Ungarn, Israel, Italien, Kasachstan, Kirgisien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Marokko, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowenien, die Slowakei, Tadschikistan, Tunesien, die Türkei, Turkmenistan, die Ukraine, Usbekistan oder ein anderes osteuropäisches Land.

Einwegmieten sind nicht gestattet.

Die Haftungsbeschränkung für Schäden am Mietfahrzeug (CDW) und der Diebstahlschutz (TP) begrenzen, sofern abgeschlossen, Ihre finanzielle Verantwortung bei Beschädigung oder Diebstahl des Hertz-Nutzfahrzeuges auf einen Betrag von CHF 2.500,00.

Wird CDW oder TP abgelehnt, haften Sie mit einem Betrag von zwischen CHF 22.000,00 und CHF 50.000,00, je nach gewählter Transportergruppe.

Super Cover steht zur Verfügung und reduziert Ihre Selbstbeteiligung im Fall von Beschädigung oder Diebstahl auf CHF 200.00.

Bitte beachten Sie, dass Beschädigungen nicht abgesichert werden können, die dadurch entstehen, dass die Höhe des Transporters nicht beachtet wird, wie beispielsweise Schäden am Fahrzeugdach durch Berührungen von Decken und von überhängenden Gegenständen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre zuständige Station.

 

VERKEHRS UND PAKRBUSSEN

Pro Parkbusse oder Verkehrsvergehen wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von CHF 48.60 (inkl. Steuern) erhoben.


VERSPÄTETE ANKUNFT

Wenn Sie ein Fahrzeug reservieren und damit den Anmietort festlegen, müssen Sie innerhalb einer Stunde am vereinbarten Abholzeitpunkt am Anmietort erscheinen oder die Reservierung verfällt. Sollte die Station vor Ablauf der Stunde schliessen, dann wird spätestens bei Geschäftsschluss die Reservierung verfallen, wenn Sie bis dahin das Fahrzeug nicht abgeholt haben.

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen und uns Ihre Flugdaten zur Verfügung gestellt haben (Fluggesellschaft und Flugnummer), dann haben Sie bis zu einer Stunde nach der tatsächlichen Landung Zeit, das für Sie bereitgestellte Fahrzeug abzuholen, bevor Ihre Reservierung verfällt.

Sollte Ihr Flug Verspätung haben und die dann tatsächliche Ankunftszeit ausserhalb der Büro-Öffnungszeiten der Hertz-Station liegen, bleibt die Station unter der Voraussetzung geöffnet, dass die Fluggesellschaft die Verspätung und die neue Ankunftszeit bekanntgegeben hat.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unter dem Stichwort "Änderung, Stornierung, Mietausfall" in den Mietbedingungen nach.

 

VIGNETTE

Alle Fahrzeuge, die Autobahnen und Schnellstrassen in der Schweiz benutzen möchten, müssen nach dem Schweizerischen Gesetz mit einem Autobahnaufkleber (Vignette) ausgestattet werden.

Hertz-Fahrzeuge, die in der Schweiz registriert wurden, sind automatisch mit dem Autobahnaufkleber (Vignette) ausgerüstet.

Für ausländische Fahrzeuge kann die Vignette am Grenzübergang, bei der Post und an einigen Tankstellen für CHF 40.00 gekauft werden.

 

Vorzeitige Rückgabe / verspätete Rückgabe Gebühren – Buchung später bezahlen

GEBÜHR BEI VERFRÜHTER / VERSPÄTETER RÜCKGABE

Diese Gebühr wird derzeit nur bei Anmietungen in der Schweiz berechnet.

Bei einer verfrühten Rückgabe wird eine Gebühr in Höhe von CHF 10.00 erhoben. Diese Gebühr wird berechnet, um uns teilweise dafür zu entschädigen, dass wir das Fahrzeug während der Zeit, in der das Fahrzeug für Sie reserviert war, ggf. nicht weitervermieten können.

Bei einer verspäteten Rückgabe eine Gebühr in Höhe von CHF 14.00 zu erheben. Diese Gebühr wird berechnet, um uns teilweise für die Kosten zu entschädigen, die uns entstehen um ein alternatives Fahrzeug für die nächste Reservierung Ihres Mietfahrzeuges zu beschaffen und um Sie bezüglich der Rückgabe des Fahrzeuges zu kontaktieren.

WINTERAUSSTATTUNG

Die Gebühr für die Winterausstattung ist eine obligatorische Gebühr und wird auf alle Anmietungen zwischen dem 15. November und 31. März einschliesslich erhoben, um die Kosten der Winterausrüstung des Fahrzeuges abzudecken. Diese Gebühr wird Ihnen in der Rate quotiert und beinhaltet Winterreifen, Schneeketten und Eiskratzer.

Bitte beachten Sie, dass Schneeketten für allradbetriebene Fahrzeuge nicht verfügbar sind.

 

ZAHLUNGSART

Die folgenden Zahlungsarten werden bei Buchung im Internet akzeptiert: gängige Kreditkarten, verschiedene Debitkarten* und Hertz Charge Karten (HCC).

Oftmals besteht jedoch nach Ablauf der Anmietung die Möglichkeit einer anderen Zahlungsart, sofern bestimmte Bedingungen eingehalten werden.

*Wenn Sie eine Fahrzeugbuchung mit einer Debitkarte vornehmen, dann müssen Sie bei Abholung des Fahrzeugs sowohl die Debitkarte als auch, je nach Fahrzeuggruppe, eine oder mehrere Kreditkarten zusätzlich vorlegen.

Für alle „Jetzt bezahlen“- Online Buchungen gilt, dass die Person, in deren Name das Fahrzeug gebucht wurde auch die Person ist, deren Kreditkarte verwendet wird.

Die Person, die im Voraus bezahlt, MUSS die Person sein, an die das Fahrzeug vermietet wird.

Es gelten folgende Ausnahmen:

- Buchungen von Reisebüros, sofern eine IATA-Nummer angegeben wird und die Kreditkarte des Reisebüros als Zahlungsmittel verwendet wird.

- Buchungen, die über einen Online-Händler getätigt worden sind, vorausgesetzt die Buchung wurde auf den Namen derjenigen Person getätigt, die das Fahrzeug abholt und diese Person erfüllt die Mietbedingungen

- Firmenkontobuchungen, die mit einer Firmen Lodgekarte getätigt wurden

- Kunden mit Buchungsursprung in Frankreich, die mit einer "virtuellen" online Kreditkarte (Bankzahlung) zahlen, müssen zum Zeitpunkt der Anmietung nicht das gleiche Zahlungsmittel vorlegen

Ungeachtet vorstehender Ausnahmen gilt:

Die Person, die anmietet, muss bei Abholung des Fahrzeuges die Kreditkarte vorlegen, mit der die vorausbezahlte Buchung getätigt wurde, dies geschieht zur Identifizierung und aus Sicherheitsgründen. Läuft die Karte, die ursprünglich genutzt wurde, ab oder die Karte ging verloren / wurde gestohlen, dann müssen Sie eine Ersatzkarte des ursprünglichen Kreditinstituts vorlegen. Die Karte muss in Ihrem Namen ausgestellt sein und das Ausstell- / Ablaufdatum muss mit dem der ursprünglichen Karte übereinstimmen.

Bei Abholung des Fahrzeuges wird eine bestimmte Summe auf Ihrer Kreditkarte blockiert. Ihr Kreditrahmen muss gross genug sein, um alle Kosten zu decken.

KREDITKARTEN

EC-Karten und Debitkarten werden bei Hertz Schweiz nicht akzeptiert.

Akzeptierte Kreditkarten: Airplus, American Express, Diners Club, Discover, Hertz Charge Card, Mastercard/Eurocard und Visa.

Ausreichend gedeckte, gültige American Express Centurion- und American Express Platinum-Karten in Verbindung mit Hertz Platinum- und Hertz President's Circle-Karten können bei allen Anmietungen, einschliesslich denen der Hertz Prestige Collection (HPC) und des Hertz Prestige Service ohne zusätzliche Karte verwendet werden.

 

VOUCHER

Full Credit Voucher (FCV) und One Trip Travel Order (OTTO) werden anstatt einer Kreditkarte akzeptiert. Dies gilt für alle Fahrzeuggruppen, ausser alle Fahrzeuge der Hertz Prestige Collection (HPC), für eine zusätzliche Kreditkarten-Genehmigung von CHF 6.000,00 erforderlich wird.

Restricted Credit Voucher (RCV) und Inclusive Tour Voucher (ITV) sind nur in Verbindung mit einer akzeptierten Kreditkarte gültig.

Sie benötigen einen Gutschein pro 62 Tagen Anmietdauer. Lediglich Affordable Prepaid Voucher decken die gesamte Anmietdauer ab.

Barzahlung

Barzahlung wird an allen Stationen ausser Zürich Flughafen, Basel Flughafen und Genf Flughafen nur von Personenmit ihrem Wohnsitz in der Schweiz, die einen Schweizer Reisepass oder einen "Ausweis C" haben, für die Fahrzeuggruppen (A): Fiat 500 oder ähnlich, (B): Ford Fiesta oder ähnlich, (C): Ford Focus oder ähnlich, (J): Ford Focus Kombi oder ähnlich und ausgewählte Nutzfahrzeuge akzeptiert.

Einwegmieten sind nicht möglich.

EC-/Maestro-Karten und Debit Karten werden weder für Barzahlungsanmietungen noch als Kaution akzeptiert.

Zusätzlich zu den voraussichtlichen Mietkosten muss eine Kaution in Höhe von CHF 500.00 hinterlegt werden (bei Monatsmieten beträgt die Kaution CHF 1.500,00).

Wenn die Miete verlängert werden soll, müssen Sie zur Anmietstation zurückkehren und eine weitere Kaution hinterlegen.

Bei Anlieferung des Fahrzeuges ist keine Barzahlung möglich. Sie müssen am Schalter ein Formular unterschreiben, das zur Barzahlung berechtigt, Ihren Reisepass oder Identitätskarte vorlegen und Ihre private sowie geschäftliche Telefonnummer angeben.

 

ZUSATZFAHRER

Die Person, auf deren Namen die Reservierung lautet, muss der Hauptfahrer sein, das Fahrzeug persönlich abholen und sämtliche Mietkosten selbst tragen.

Die Eintragung von Zusatzfahrern ist gegen eine Gebühr von CHF 15.00 (inkl. Steuern) pro Tag oder maximal CHF 150.00 (inkl. Steuern) pro Anmietung und pro zusätzlichen Fahrer möglich.

Es liegt in der Verantwortung des Anmieters, sicherzustellen, dass jegliche Zusatzfahrer sämtliche Anmietbedingungen erfüllen. Wird die Gebühr bei Anmietung abgelehnt, besteht kein Versicherungsschutz sollte der Zusatzfahrer einen Schaden verursachen.

Bitte beachten Sie, dass die maximale Anzahl von Zusatzfahrern auf die Anzahl der Sitzplätze im Fahrzeug beschränkt ist.

Zusatzfahrer können innerhalb des Landes, in dem das Fahrzeug angemietet wurde, an jeder Hertz-Station in den Mietvertrag eingetragen werden.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unter den Stichworten "Alterseinschränkungen und Ausnahmen“ und "Führerschein“ in den Mietbedingungen nach.

 

ALLGEMEINE RESERVIERUNGS BEDINGUNGEN

CHECKLISTE- DAS MÜSSEN SIE AM SCHALTER VORLEGEN

·         Zur Abholung des Fahrzeuges müssen Sie die Kreditkarte vorlegen, mit der die Buchung getätigt wurde. Wenn Sie Ihre Fahrzeugbuchung mit einer Debitkarte vornehmen, dann müssen Sie bei Abholung des Fahrzeugs sowohl die Debitkarte als auch eine gültige Kreditkarte in Ihrem Namen vorlegen. Des Weiteren muss bei der Abholung ein gültiger original Führerschein für jeden Fahrer vorgelegt werden.

·         Außerdem müssen Name und Details des Mieters identisch mit Namen und Details der Person sein, die das Fahrzeug reserviert hat.

ZAHLUNG, PREISGESTALTUNG & GEBÜHREN

·         Die meisten Stationen akzeptieren die gängigen Debitkarten. Wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Zahlungsmittel an Ihrem Reiseziel akzeptiert wird und für alle weiteren Informationen zu Ihrem Reiseland sehen Sie bitte unter „AM REISEZIEL GELTENDE BEDINGUNGEN” nach.

·         Wir haben die Preisangaben auf unserer Webseite mit größter Sorgfalt geprüft, dennoch können manchmal Fehler auftreten. Sollten wir einen Fehler im Preis Ihrer Buchung entdecken, informieren wir Sie umgehend und geben Ihnen die Möglichkeit Ihre Reservierung zum korrekten Preis zu bestätigen oder Ihre ursprüngliche Buchung zu stornieren. In diesem Fall fallen keine Stornierungsgebühren an. Falls Sie Ihre Reservierung bereits im Voraus bezahlt haben, erhalten Sie bei einer Stornierung den vollen Mietpreis zurück. Wenn es uns nicht gelingt, Sie zu kontaktieren, gilt die Reservierung als storniert.

·         Für Mieter, die jünger als 25 Jahre sind, kann eine Jungfahrergebühr anfallen. Weitere Informationen finden Sie unter „AM REISEZIEL GELTENDE BEDINGUNGEN”.

·         Der voraussichtliche Gesamtpreis, der am Schalter zu bezahlen ist, basiert auf den verfügbaren Informationen zum Zeitpunkt der Reservierung für Mieter im Alter von 25 Jahren oder älter. Dies gilt nicht für Zusatzprodukte, wie bspw. Tankoption oder in den USA die Haftungsbegrenzung für Schäden am Mietfahrzeug und bei Diebstahl (LDW).

·         Wenn es sich bei der Buchung um eine Prepaid-Buchung handelt und Zusatzprodukte wurden gegebenenfalls hinzugebucht, dann ist der Gesamtpreis geschätzt. Dieser basiert auf dem lokalen Währungsumrechnungskurs zum Buchungszeitpunkt und unterliegt den Wechselkursveränderungen für die gewählten zusätzlichen Extras zum Abholzeitpunkt.

·         Bei der Abholung müssen Sie einen gültigen original Führerschein vorlegen und die Kreditkarte oder Debitkarte, mit der die Buchung getätigt wurde. Diese MUSS am Schalter vorgelegt werden von der Person, die das Fahrzeug gebucht hat.

·         Einige Hertz-Stationen akzeptieren auch sogenannte Debitkarten, jedoch nicht alle Arten von Debitkarten. In Deutschland wird als Debitkarte ausschließlich die EC-Karte akzeptiert, sofern der Kunde über eine deutsche Bankverbindung verfügt.

·         Wenn Sie Ihre Fahrzeugbuchung mit einer Debitkarte vornehmen, dann müssen Sie bei Abholung des Fahrzeugs sowohl die Debitkarte als auch eine gültige Kreditkarte in Ihrem Namen vorlegen.

·         Bei Abholung des Fahrzeuges wird eine bestimmte Summe auf Ihrer Kreditkarte blockiert. Diese orientiert sich an den voraussichtlichen Mietkosten, einschließlich einer Tankfüllung. Der blockierte Betrag wird bei der Endabrechnung und Zahlung Ihrer Mietgebühren bei der Fahrzeugrückgabe freigegeben.


 

ÄNDERUNGEN VON BESTEHENDEN RESERVIERUNGEN

·         Sie können Ihre Reservierung bis zu drei Mal über den Button „Buchung verwalten“ oder über Kontakt ändern. Für online durchgeführte Änderungen wird keine Bearbeitungsgebühr erhoben. Bei Änderungen, die durch einen Anruf vorgenommen werden, behalten wir uns das Recht auf die Erhebung einer Bearbeitungsgebühr vor.

·         Jede durchgeführte Reservierungsänderung wird auf Grundlage der Verfügbarkeit und Preise, die zum Zeitpunkt der Änderung gelten, kalkuliert. Die Gebühren können in diesem Fall über oder unter dem anfänglich vereinbarten Preis liegen.

·         "Bitte beachten Sie: Zur Änderung der Reservierung muss die bei der ursprünglichen Reservierung angegebene Kreditkarte angegeben werden. Will der Kunde eine andere Kreditkarte nutzen, muss die anfängliche Reservierung storniert (siehe Stornierungen) und eine neue Reservierung durchgeführt werden."

·         Der Name des Hauptfahrers, sowie die im Rahmen der Reservierung vereinbarte Anmietstation kann nicht geändert werden. Wünscht ein Kunde Änderungen bezüglich des Namens des Hauptfahrers oder der Anmietstation, muss die Reservierung storniert (siehe „Stornierungen“) und eine neue Reservierung durchgeführt werden.

·         Einer Reservierung kann nachträglich eine CDP-Nummer hinzugefügt werden. Es gibt jedoch Fälle, in welchen die Identifikation mit CPD-Nummern an einen vereinbarten Rabatt oder eine spezielle Rate gebunden ist, die nicht mit den Raten mit Vorauszahlung übereinstimmt. In diesem Fall erscheint die Fehlermeldung: "Keine Reservierung mit Vorauszahlung möglich". Der Kunde kann dann die ursprüngliche Reservierung stornieren (siehe Stornierungen) und eine neue Reservierung mit Angabe der CDP-Nummer durchführen.

·         Bedauerlicherweise ist es nicht möglich, Ihre Hertz Gold Plus Rewards Mitgliedsnummer online zu einer bereits existierenden Reservierung hinzuzufügen.


ÄNDERUNGEN BEI ABHOLUNG

·         Wollen Sie bei Abholung ein größeres Fahrzeug mieten oder das gebuchte Fahrzeug für einen längeren Zeitraum buchen, ist dies, je nach Verfügbarkeit und bei Bezahlung der zusätzlich entstehenden Kosten, möglich. Die zusätzlichen Kosten werden dann in der Währung des Anmietlandes berechnet und können daher eventuell über den ursprünglich vereinbarten Kosten liegen.

·         Bitte beachten Sie: Gutscheine für Raten mit Vorauszahlung (Prepaid-Voucher) können nur für Anmietungen mit dem auf der Reservierung angegebenen aktuellen Datum verwendet werden. Wenn Sie das Anmietdatum ändern möchten, müssen Sie die Reservierung stornieren und erneut buchen (siehe Stornierungen).


STORNIERUNGEN

·         Sie können Ihre Reservierung über den Button „Reservierung ändern / stornieren“ oder auf Hertz.ch unter „Reservierung ansehen / Ändern / Stornieren“  stornieren.

·         Wenn Sie Ihre Reservierung im Voraus bezahlt haben (Prepaid) und diese innerhalb von sieben Tagen nach der ursprünglichen Buchung stornieren, dann wird der Betrag in vollem Umfang zurückgezahlt. Wenn die Stornierung 7 Tage nach der ursprünglichen Reservierung erfolgt, fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von CHF 65.00 (oder dem Gegenwert in Landeswährung) an. Diese Gebühr wird nicht erhoben, sofern Sie nachweisen, dass Sie für den Schaden nicht verantwortlich sind, dass kein Schaden entstanden ist bzw. der tatsächlich entstandene Schaden wesentlich geringer ist als die Gebühr.

Bitte sehen Sie unter an "GEBÜHR FÜR NICHTERSCHEINEN" nach. Dieser Betrag wird der Kreditkarte belastet, die Sie zur Buchung verwendet haben.


GEBÜHREN FÜR NICHTERSCHEINEN

·         Wenn Sie Ihre Reservierung im Voraus bezahlen, jedoch nicht vor dem Abholdatum stornieren und das Fahrzeug am Abholdatum nicht in Empfang nehmen oder gegen die Abholbestimmungen verstoßen, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen eine Nicht-Erscheinungsgebühr in Höhe von CHF 140.00 (oder dem Gegenwert in Landeswährung) zur Deckung unserer Verwaltungskosten und zum Ausgleich für das Nichtvermieten des Fahrzeugs, das für Ihren Gebrauch reserviert war, zu berechnen. Diese Gebühr wird nicht erhoben, sofern Sie nachweisen, dass Sie für den Schaden nicht verantwortlich sind, dass kein Schaden entstanden ist bzw. der tatsächlich entstandene Schaden wesentlich geringer ist als die Gebühr.

·         In diesem Fall werden wir Ihnen die Vorauszahlung abzüglich der Mietausfallgebühr erstatten, wenn Sie uns innerhalb von 90 Tagen nach dem Abholdatum an das Hertz Prepaid Accounting Department, Hertz Europe Service Centre, Swords Business Park, Swords, Co. Dublin, Irland schreiben und dort die Rückerstattung unter Beilage einer Kopie der Reservierungsbestätigung beantragen.

·         Wenn Sie Ihre Reservierung an der Station bezahlen, jedoch nicht vor dem Abholdatum stornieren und das Fahrzeug am Abholdatum nicht in Empfang nehmen oder gegen die Abholbestimmungen verstoßen, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen eine Nicht-Erscheinungsgebühr in Höhe von CHF 65,00  (oder dem Gegenwert in Landeswährung) zur Deckung unserer Verwaltungskosten und zum Ausgleich für das Nichtvermieten des Fahrzeugs, das für Ihren Gebrauch reserviert war, zu berechnen. Dieser Betrag wird der Kreditkarte belastet, die Sie zur Buchung verwendet haben. Diese Gebühr wird nicht erhoben, sofern Sie nachweisen, dass Sie für den Schaden nicht verantwortlich sind, dass kein Schaden entstanden ist bzw. der tatsächlich entstandene Schaden wesentlich geringer ist als die Gebühr.


FRÜHERE RÜCKGABE / VERSPÄTETE RÜCKGABE

·         Wenn Sie Ihr Fahrzeug an der Station bezahlen, dann behalten wir uns das Recht vor, je nach Anmietland eine Gebühr für eine verfrühte Rückgabe in Höhe von CHF 10.00, zu erheben. Dies entschädigt uns teilweise für die entstehenden Kosten, da wir das Fahrzeug während der Zeit, die wir für Ihre Benutzung reserviert haben, nicht weitervermieten können. Dies gilt derzeit nur für Anmietungen in Europa. Diese Gebühr wird nicht erhoben, sofern Sie nachweisen, dass Sie für den Schaden nicht verantwortlich sind, dass kein Schaden entstanden ist bzw. der tatsächlich entstandene Schaden wesentlich geringer ist als die Gebühr.

·         Wenn Sie Ihr Fahrzeug vorausbezahlt haben oder an der Station bezahlen, dann behalten wir uns das Recht vor, je nach Anmietland eine Gebühr für eine verspätete Rückgabe in Höhe von, CHF 14.00, zu erheben. Dies entschädigt uns teilweise für die entstehenden Kosten der zusätzlichen Verwaltungsarbeiten, um ein alternatives Fahrzeug für die nachfolgende Buchung zu finden und mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, damit Sie das Fahrzeug zurückgeben. Dies gilt derzeit nur für Anmietungen in Europa. Diese Gebühr wird nicht erhoben, sofern Sie nachweisen, dass Sie für den Schaden nicht verantwortlich sind, dass kein Schaden entstanden ist bzw. der tatsächlich entstandene Schaden wesentlich geringer ist als die Gebühr.

Bitte beachten Sie, dass wir bei einer früheren Rückgabe des Fahrzeuges keine Erstattungen leisten können.


ART DER VEREINBARUNG

·         Diese Reservierungsbedingungen decken Ihre Buchung bei uns (Herold Fahrzeugvermietung AG, Hertz International Franchisee, Schlieren,Schweiz) ab und unterliegen, sofern dies wirksam vereinbart werden kann, Schweizer Recht. Die Mietbedingungen erhalten Sie durch die Firma Hertz, die Ihnen Ihren Mietwagen zur Verfügung stellt. Die Mietbedingungen unterliegen lokalem Recht. Wenn Sie Goldkunde sind, dann gelten die Allgemeinen Mietbedingungen für Goldkunden für Sie.

·         Die Annahme Ihrer Reservierung und der Abschluss dieses Vertrags zur Bereitstellung eines Mietwagens erfolgen, wenn Ihnen das Fahrzeug zu dem vereinbarten Abholdatum von Hertz bereitgestellt wird.


AM REISEZIEL GELTENDE BEDINGUNGEN

·         Die Person, die anmietetet muss bei Abholung des Fahrzeuges einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, Führerschein und eine Kreditkarte vorlegen. Es wird eine bestimmte Summe auf der Kreditkarte blockiert. Diese orientiert sich an den voraussichtlichen Mietkosten und einem Betrag für zusätzlich entstehende Kosten. Der Kreditrahmen muss groß genug sein, um alle Kosten zu decken.

·         Bitte beachten Sie, dass wir eine entsprechende Summe auf Ihrer Kreditkarte/Bankkarte blockieren (i) bei einem Nicht-Vorauszahlungstarif (Non-Prepaid), die voraussichtlichen Anmietkosten oder (ii) bei einem Vorauszahlungstarif (Prepaid), die voraussichtlichen Anmietkosten, die zusätzlich zu dem bereits entrichteten Betrag anfallen.

·         Hinweis: Prepaid Kreditkarten und Debitkarten (z.B. Visa Electron, usw.) werden an unseren HERTZ Schweiz Stationen nicht akzeptiert.